In Neukirchen-Vluyn leben Schüler gesund

Laurenz, David , Max und Christof  bringen sich in Position.
Laurenz, David , Max und Christof bringen sich in Position.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Tanja Bruckhaus, Anja Reimann und Tobias Korcwig zeigen an der Realshcule, wie ausgewogenes Verhalten aussehen kann. Auf dem Plan standen gesunde Ernährung und Bewegung.

Neukirchen-Vluyn..  Ausreichend Bewegung und gesunde Ernährung waren gestern und sind heute für rund 30 Neuntklässler der Theodor-Heuss-Realschule ‘das’ beherrschende Thema. Tanja Bruckhaus und Anja Reimann vom SV Neukirchen sowie Tobias Kortwig waren in der Schule zu Gast und haben sich intensiv mit den jungen Menschen befasst – zur Abwechslung nach Geschlechtern getrennt.

Viel bewegen

Für die Mädels stand gestern zunächst das gesundheitsorientierte Bewegungstraining auf dem Stundenplan. „Das soll kein typischer Schulsport sein“, unterstreicht Tanja Bruckhaus. Schwerpunkte der rund drei Stunden am Vormittag waren zum einen die Ausdauer, zum anderen die Wirbelsäule. Dazu hatten Tanja Bruckhaus und Anja Reimann besondere Übungen vorbereitet, viele mit Musik.

Aber natürlich gab es zu Beginn zunächst Theorie. Warum sollte man sich gut bewegen? Wie sieht die Bewegungspyramide aus? Wie verhält es sich mit Pulsschlag, Bluthochdruck und der Herzschlagfrequenz?

Interessante Info am Rande: „Bis zur neunten Klasse habt Ihr rund 7500 Stunden gesessen“, erklärte Bruckhaus den jungen Frauen, die auf den Turnbänken vor ihr saßen. „Wir holen jetzt ein paar Stunden wieder raus!“ Zur gleichen Zeit saßen die Jungen in der Küche und lauschten gebannt den Ausführungen von Tobias Kortwig. Auch hier stand zunächst die Theorie an, bevor die Jungen an die Messer durften. Es ging um gesunde Ernährung, Warenkunde und den richtigen Umgang mit den Lebensmitteln. Auf einem kleinen Wägelchen waren schon die gesunden Lebensmittel für das gemeinsame Kochen drapiert: Salatgurken, Brot, frische Kräuter, Lasagneblätter, Zwiebeln, Knoblauch und diverse Dinge mehr. Auf dem Speiseplan der jungen Männer standen Tomatensuppe, Lasagne, Knoblauchbrot und Rote Grütze.

Schneller Schritt

In der Turnhalle ging es mittlerweile geschäftiger zu. Die Bässe der Musik waren bis draußen zu hören, während sich drinnen die Mädchen im schnellen Joggingschritt übten. Eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit.