Das aktuelle Wetter Moers 5°C
Freizeit

Ihr Becken steht schief

26.08.2013 | 09:00 Uhr
Ihr Becken steht schief
Foto: Ulla Michels

Rheurdt. Ein Schwimmbadbecken ohne Wasser? Einen solchen Anblick hat man nicht alle Tage – im Rheurdter Hallenbad aber bereits seit zweieinhalb Wochen. Dort laufen Sanierungs- und Wartungsarbeiten. Die Wiedereröffnung ist für den 8. September geplant.

Es müssen Bergbauschäden bereinigt werden. „Der Bergbau beauftragte ein Bauunternehmen, um unter anderem eine Schieflage des Beckens zu korrigieren, damit das Wasser wieder gleichmäßig über die Flutungsanlagen laufen kann“, erklärt Thomas Goetzens, Vorsitzender der Schwimmfreunde Rheurdt. Einen Großteil der Kosten wird die RAG übernehmen.

Die Schwimmfreunde zählen mittlerweile weit über 1000 Mitglieder. Somit, so heißt es, können weitere anfallende Reparaturkosten aus Rücklagen, welche in den letzten Jahren erwirtschaftet wurden, finanziert werden. Außerdem sind da eine Menge ehrenamtlicher Helfer aus dem Verein am Werk: Sie verlegen Rohre, warten und streichen. Viel Eigenarbeit leisteten unter anderem Wolfgang Ebeling, Manfred Wichert und Willi Mölders, der alles koordinierte. „Auch unsere Gemeinde unterstützt uns kräftig“, freut sich Vorstandsmitglied Jürgen Lehoff. Dieses Jahr erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 60 000 Euro von der Gemeinde Rheurdt.

Ferien bewusst gewählt

Zurzeit können die Mitglieder der Schwimmfreunde ihrem Hobby zumindest in Rheurdt nicht nachgehen. Doch „es wurde bewusst ein Zeitraum in den Ferien gewählt, da in dieser Zeit das Kursangebot abgeschwächt ist und keine Schulen zum Schwimmunterricht in das Hallenbad müssen“, erklärt Thomas Goetzens. Sieben Grundschulen und viele weitere Schwimmvereine, wie beispielsweise die DLRG, nutzen das Bad regelmäßig.

Weitere Modernisierungen am Schwimmbad sind schon geplant. „In nächster Zeit soll ein Blockheizkraftwerk gebaut werden“, sagt Jürgen Lehoff. Dieses produziert Strom und Wärme, um so auf lange Sicht gesehen Kosten zu sparen. „Dafür muss das Schwimmbad aber nicht erneut geschlossen werden“, versichert Lehoff.

Die Schwimmfreunde Rheurdt freuen sich schon auf den 8.September, um dann ihre Bahnen in einem sanierten Becken zu ziehen zu können.

Von Julia Böhm

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Es gibt wieder Karten für die Hüsch-Lesung in Moers
Kultur
Die szenische Lesung „Und sie bewegt dich noch!“, die anlässlich des 90. Geburtstags von Hanns Dieter Hüsch am 10. Mai, stattfinden soll, war nach...
Begeisternde „Zeit zum Träumen“ im JSG Neukirchen-Vluyn
Bildung
Die Schüler des Julius-Stursberg-Gymnasiums überzeugten an zwei Abenden mit ihren Varieté-Darbietungen. Schauspieler aus allen Jahrgangsstufen machten...
Günstige Bedingungen in Kamp-Lintfort
Statistik
Bürgermeister Christoph Landscheidt sieht seine Stadt und die Einwohnerzahl auf einem guten Weg. Die Kommune verlor laut Statistik nur wenige Bürger.
Fielmann investiert 460 000 Euro an der Homberger Straße
Wirtschaft
Die Optikerkette glaubt an den Standort, modernisiert ihre 1988 eröffnete Filiale und erweitert sie auf 270 Quadratmeter
Seit 60 Jahren gehen die Moerser in die Vollen
Freizeit
Winfried Severin und der Kegelclub „Handwerksburschen“ frönen seit 1955 ihrer Leidenschaft. Das Gründungsmitglied greift auch mit 80 noch zur Kugel.
Fotos und Videos
Neukirchen-Vluyn
Bildgalerie
Rosenmontag
auf'm Holderberg
Bildgalerie
Rosenmontagszug
Kamp-Lintfort
Bildgalerie
Rathaussturm
article
8357968
Ihr Becken steht schief
Ihr Becken steht schief
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/ihr-becken-steht-schief-id8357968.html
2013-08-26 09:00
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt und Issum