Hubert kann kein Multitasking

H
aaaaa-lllo! Hallo? Herr Hubert? Sind Sie das? So drang es leise aus dem Telefonhörer auf Freund Huberts Schreibtisch. – Jaaaaa! Quietschqietschquietsch. Moomääääänt! Quietschqietschquietsch. So, da bin. – Warum rufen Sie mich an, wenn Sie bloß rumquietschen? Hm. Tja, da hatte die Leiterin der Pressestelle der Polizei eigentlich Recht. Aber Hubert wollte doch vorm Telefonieren nur noch schnell das Rollo hochkurbeln. Was geht die Polizei auch so schnell ans Telefon? Furchtbar. Nix kann man hier in Ruhe erledigen. Und dann musste er sich auch noch sagen lassen, Männer seien nicht multitaskingfähig. Wobei Hubert ja stark vermutet, dass damit nicht alle Männer, sondern nur er allein gemeint war. Boh. Na gut, ist er eben nicht multitaskingfähig. Was soll’s. Männer wollen das, an dem sie gerade arbeiten, eben gut machen. Mit voller Konzentration. Ohne Ablenkung. Immer 100 Prozent, jawoll. Frauen können telefonieren, gleichzeitig eine Akte lesen und dabei noch den Computer umprogrammieren? Bitte, dann kann Hubert das eben nicht. Multitas... So ‘n Quatsch.