Hier war mal Horten

Vom alten Horten-Gebäude steht nur noch das Treppenhaus.
Vom alten Horten-Gebäude steht nur noch das Treppenhaus.

Moers..  Ein außergewöhnlich guter Weitblick bietet sich Passanten derzeit an der Homberger Straße. Die Kaufhäuser Horten und C & A, für Jahrzehnte ein vertrauter Anblick an dieser Stelle, sind verschwunden.

Übrig ist nur noch das Horten-Treppenhaus. Bevor dieser Teil abgerissen wird, sind noch einige Sicherungsmaßnahmen zum benachbarten Büro- und Geschäftsgebäude hin notwendig, das nicht Teil des Einkaufszentrums Grafen-Galerie wird.

Unterdessen hat der Projektentwickler Charterhaus, der die Mall bauen wird, seine schon vor längerer Zeit angekündigte Verlagerung seines Sitzes von Frankfurt nach Moers vollzogen. Nach der Fertigstellung ihres Einkaufszentrums in Rastatt verfolgt Charterhaus-Chefin Brigitte van der Jagt ausschließlich Projekte in NRW.

Auch der Umstand, dass van der Jagt ihre niederländische Heimat von Moers aus besser erreichen kann als von Frankfurt, hat zu der Entscheidung beigetragen. Konkret befindet sich der Firmensitz von Charterhaus jetzt an der Homberger Straße 49.