„Hacky“ verspricht Hochstimmung bei Holderberger Gala

Moers..  Etwas ganz Besonderes haben sich die Karnevalsfreunde Holderberg für ihre Galasitzung am Samstag, 31. Januar, um 19 Uhr, im Henri-Guidet-Zentrum ausgedacht. „Wir schätzen das Engagement und die tatkräftige Unterstützung aller in Moers ehrenamtlich tätigen Bürger“, sagt der Präsident der Karnevalsfreunde Holderberg Hacky Hackstein und fügt hinzu: „Aus diesem Grund bieten wir den Inhabern von Ehrenamtskarten sowie deren Partnern die Tickets zu unserer Galasitzung zum Vorzugspreis von 15 Euro an.“ Ermöglicht werde der Rabatt von sieben Euro durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein, so Hacky Hackstein.

Die Sondertickets gibt es in der Stadtinformation am Königlichen Hof. Reguläre Karten zum Preis von 22 Euro können derweil telefonisch unter 02841/ 64 223 bestellt werden.

Und natürlich wollen die Jecken ihrem Publikum für sein Geld auch etwas bieten. Hacky Hackstein jedenfalls, den seine Eltern einst auf den bürgerlichen Namen Heinz-Gerd getauft hatten, verspricht für den Abend Hochstimmung, die Gäste erwarte ein Spitzenprogramm: „Es ist schon ein imposantes Bild, wenn die Bonner Stadtsoldaten aufmarschieren und ihren Tanz präsentieren oder die jungen Trompeter die Halle mit ihrer Darbietung regelrecht verzaubern.“ Begeisterungsfähig war der Hacky schon immer.

Crazyshow und Lebensweisheiten

Ebenfalls musikalisch, aber gleichzeitig total verrückt, sei der Auftritt von Harrys Crazyshow. Wie der Name schon sagt. Wenn der Landwirt Hastenraths Will aus Köln seine Lebensweisheiten erzähle, so der Karnevalspräsident, gebe es eine Menge zu lachen. Viel Spaß bereite zudem die Entertainerin Ellen Obier mit ihrem Show- und Musikprogramm. Spätestens aber, wenn Markus Krebs auf der Bühne erscheine, sei der Muskelkater der Bauchmuskulatur vorprogrammiert. „Wie immer werden auch die Oedingsche Junges den Saal musikalisch aufmischen“, versichert Hacky Hackstein. Einlass für die Gala ist um 18 Uhr.