Fünf Verletzte bei Autounfall am Ostersonntag

Fünf Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in Wesel.
Fünf Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in Wesel.
Foto: Tom Thöne
Was wir bereits wissen
Beim Linksabbiegen stieß eine 52-jährige Moerserin auf der Xantener Straße mit einem Wagen aus Xanten zusammen. Fünf Verletzte kamen ins Krankenhaus.

Wesel.. Auf der Kreuzung Xantener Straße / Zollstraße / Graf-Luitpold-Straße kam es am Ostersonntag um 12.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil erheblich verletzt wurden.

Mit ihrem Wagen war eine 52-jährige Moerserin auf der Xantener Straße in Richtung Xanten unterwegs. Als sie links in die Zollstraße abbiegen wollte, stieß sie mit dem entgegenkommenden Auto einer 20-jährigen Xantenerin zusammen.

Dabei erlitt die 20-jährige Fahrerin und ihre drei Mitfahrer, eine 41-jährige Frau und ein 44-jähriger Mann, Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden konnten. Die 52-Jährige Moerserin musste stationär aufgenommen werden.

Der beim Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Während der Versorgung der Verletzten, der Unfallaufnahme und der Räumung der Unfallstelle war die Xantener Straße für rund anderthalb Stunden teilweise gesperrt. (we)