Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Was wir bereits wissen
Am Dienstagvormittag gegen 9.50 Uhr erlitt eine 63-jährige Frau aus Moers bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Homberger Straße/Ernst-Holla-Straße/Heinrichstraße lebensgefährliche Verletzungen.

Moers.. Ein 43-Jähriger fuhr mit einem Straßenreinigungsfahrzeug durch den Kreisverkehr und bog in die Ernst-Holla-Straße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit der 63-Jährigen, die die Ernst-Holla-Straße am Kreisverkehr auf dem Fußgängerüberweg in Richtung Tannenbergstraße überquerte. Die Fußgängerin verletzte sich dabei lebensgefährlich. Nach notärztlicher Erstversorgung brachte ein Rettungshubschrauber die Moerserin in ein Duisburger Krankenhaus. Der 43-jährige Mitarbeiter der Servicebetriebe erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der notärztlichen Erstversorgung und der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte bis gegen 11.30 Uhr die Ernst-Holla-Straße vom Kreisverkehr einseitig in Richtung Kirschenallee und leiteten den Verkehr ab.