Das aktuelle Wetter Moers 23°C
Mobilität

Fit zu Fuß durch Moers

09.02.2016 | 09:00 Uhr
Fit zu Fuß durch Moers
Foto: Volker Herold

Moers.   Holger Schmitz geht gern und viel zu Fuß. Beim Einkauf ist er manchmal arg bepackt

Wer mit diesem Mann Schritt halten möchte, muss sich anstrengen. Wenn Holger Schmitz unterwegs ist, dann schlendert er nicht. Der 53-Jährige legt Distanzen zwischen zwei Punkten zurück, er geht schnellen Schrittes. „In unserer Familie gehen wir schon sehr viel zu Fuß“, sagt der Pressereferent der Sparkasse am Niederrhein. Das sei schon früher so gewesen, im Alltag wie mit der Familie im Urlaub. Seine Eltern, 76 und 78 Jahre alt, seien auch heute noch viel zu Fuß unterwegs, spazieren und wandern.

Seine autolose Zeit begann 1990, als er seinen Job bei der Sparkasse angetreten hat. „Ich war von 1987 bis 1990 sehr viel beruflich mit dem Auto unterwegs“, erzählt Holger Schmitz. Er war als Auslieferungsfahrer bei einem Unternehmen für Autolacke beschäftigt und verbrachte täglich sechs bis acht Stunden im Auto auf der Bahn. Dazu kam der Druck, die Lacke und weiteren Chemikalien rechtzeitig bei den Kunden auszuliefern. Staus. Verspätungen. Womöglich Ärger über andere Verkehrsteilnehmer. Verständlich, dass das nervt.

„Das hat mich sehr gestresst“, sagt Schmitz. „Ich war total froh, als ich bei der Sparkasse angefangen habe.“ Flugs zog der gebürtige Moerser wieder nach Moers zurück und hat Nägel mit Köpfen gemacht: Das Auto wurde abgeschafft. Nun ist Holger Schmitz zwar mehrfach innerhalb des Stadtgebietes umgezogen. Aber immer war es ihm möglich, zu Fuß zur Arbeit zu gehen. „Ich gehe gern zu Fuß“, betont der 53-Jährige. „Das entspannt mich, dabei kann ich gut abschalten.“

Sofern er dienstliche Termine außerhalb wahrnehmen muss, nimmt er selbstverständlich einen der Dienstwagen. Aber privat kann er weitgehend auf den motorisierten Untersatz verzichten. Denn auch seine Verlobte hat mittlerweile einen Arbeitsplatz in der City. Heißt: Auch sie läuft dorthin.

Gut, beim Einkaufen kann es vorkommen, dass Holger Schmitz zuweilen etwas arg bepackt ist. Er sei kein Typ für einen Großeinkauf einmal in der Woche, sagt er. Immerhin, das hilft schon mal. Aber wenn er Gäste bekommt, bedeutet das für den begeisterten Geher: Rucksack mit den Getränken auf dem Rücken, in jeder Hand eine volle Einkaufstasche, und schnellen Schrittes nach Hause. Wenn er etwas vergessen hat, muss er natürlich erneut loslaufen.

Wie andere Menschen, die auf ein Auto verzichten, greifen Holger Schmitz und seine Verlobte auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Taxi zurück, wenn er notwendig sein sollte.

Ob er sich auch fitter fühlt, seit er so viele Wege zu Fuß zurücklegt? Holger Schmitz muss überlegen. „Auf jeden Fall fitter als zu jener Zeit, als ich noch täglich so viel im Auto saß.“

Sonja Volkmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Korallenzucht in Moers
Bildgalerie
Austsellung
16. Moerser Rocknacht
Bildgalerie
Open Air
Dong Open Air 2016
Bildgalerie
Festival
article
11544847
Fit zu Fuß durch Moers
Fit zu Fuß durch Moers
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/fit-zu-fuss-durch-moers-id11544847.html
2016-02-09 09:00
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt und Issum