Das aktuelle Wetter Moers 18°C
Kriminalität

Einbrecher kamen im großen Mercedes

13.11.2012 | 17:32 Uhr
Einbrecher kamen im großen Mercedes

Moers. Ein Einbrecherquartett war am Montag an der Schöddungstraße in Kapellen unterwegs. Als eine Anwohnerin gegen 12.30 Uhr ihr Haus für Besorgungen verließ, fiel ihr ein großer beigefarbener Mercedes mit ausländischem Kennzeichen auf, in dem mehrere Männer saßen. Nach einer Stunde stand der Mercedes mit geöffneter Haube vor ihrem Haus, ein Mann inspizierte den Motor. Dann kamen drei weitere Männer von ihrem Grundstück, stiegen in das Auto und fuhren davon. Als die Frau ihr Haus betrat, stellte sie fest, dass die Einbrecher die Terrassentür eingeschlagen und Schmuck gestohlen hatten. Alle Täter sind 1,75 bis 1,85 Meter, hatten schwarze Haare und südländisches Aussehen. Hinweise an die Polizei:  02841/ 1710.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kämpfen wie die Profis in Kamp-Lintfort
Freizeit
Bodyslam, Suplex, Powerbomb – So hört es sich an, wenn Wrestlingtrainer Dominik „Icecore“ Welters aus Heinsberg mit der Jugend „auf die Matte“ geht. An vier Samstagen in den vergangenen Wochen wurde das Projekt der Mobilen Jugendarbeit in Kooperation mit der Stadt Kamp- Lintfort durchgeführt. „Wir...
Beweglich wie ein Kachelofen
Klartext
Immer wieder Awo. Die Mitarbeiter dürfen von ihrem Geschäftsführer erwarten, dass er sich vor die Mannschaft stellt. Und dass er ihnen zumindest die Angst nimmt, im Falle einer zwar unnötig verzögerten, aber immer noch wahrscheinlichen Vertragsunterzeichnung nicht mit verschlechtertem Tarif wieder...
Gurtpflicht für Taxifahrer in Moers umstritten
Verkehr
Seit den 70-er Jahren dürfen Taxifahrer unangeschnallt hinter dem Steuer sitzen, wenn sie Fahrgäste transportieren. Der Grund: So haben sie bei gewalttätigen Übergriffen eine bessere Chance, schnell aus dem Wagen zu flüchten.
Awo und Stadt Moers kommen nicht klar
Soziales
Seit die Stadt im Herbst 2013 das Ergebnis eines vierjährigen Entwicklungsprozesses zur Innovativen Seniorenarbeit vorgelegt hatte, ist die Seniorenarbeit der Arbeiterwohlfahrt ein Politikum. Wie alle anderen Träger war die Awo intensiv am Prozess beteiligt, schloss aber bescheiden ab.
Delfine helfen Vanessa bei Therapie ihrer Behinderung
Gesundheit
Das Schwimmen und Spielen mit Delfinen hilft der 15-jährigen Vanessa bei ihrer Behinderung. Aber die Therapie in der Türkei ist teuer. Die Reise kostet rund 12.000 Euro. Um ihrer Tochter die Therapie trotzdem zu ermöglichen, nimmt eine Moerser Familie einen Kredit auf.
Fotos und Videos
Affenbeschäftigung
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Samstag auf der Halde
Bildgalerie
Dong Open Air
AM AVERDUNKSHOF
Bildgalerie
Harlay-Treffen
Dong Open Air 2014
Bildgalerie
Metal auf der Halde