Dreiste Trickdiebe in Moers unterwegs

Foto: WAZ FotoPool
Sie gaben sich als Polizeibeamte aus.

Moers..  Besonders dreist gingen Trickdiebe am Montag vor. Gegen 12.30 Uhr meldete sich ein unbekannter Mann bei einer 76-jährigen Moerserin, gab sich als Polizeibeamter aus und befragte sie nach einem Wohnungseinbruch. Etwa eine Stunde später klingelte ein weiterer angeblicher Kriminalbeamter an der Haustür der 76-Jährigen und verschaffte sich Zutritt. Im Inneren suchte der falsche Polizist nach Spuren und stahl währenddessen offensichtlich Schmuck und Geld, was die Wohnungsinhaberin erst später bemerkte.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 175 cm groß, stämmige Figur, er trug ein dunkles Basecap, eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Brille. Die Polizei hat insbesondere für ältere Bürger Hinweise, wie sie sich vor Trickdieben schützen können.