Der Landesgartenschau-Song für Kamp-Lintfort ist online

Bei der 2. Arena stellten sich fünf der neun Arbeitskreise vor.
Bei der 2. Arena stellten sich fünf der neun Arbeitskreise vor.
Foto: Ulla Michels
Was wir bereits wissen
Arbeitsgruppen präsentieren ihre Ideen bei einem zweiten Treffen ihre Ideen für die Bewerbung für 2020

Kamp-Lintfort.. Ob umstrickte Bäume und Laternenmasten, die Organisation eines Picknicks oder ein Tag der Kamp-Lintforter Gärten – die einzelnen Arbeitsgruppen des Förderkreises Landesgartenschau 2020 haben in den vergangenen Wochen an vielen interessanten Ideen gearbeitet. Um die Projekte vorzustellen und sich auszutauschen, lädt die Stadt Interessierte zum zweiten Treffen des Förderkreises am 24.Juni.

Was ist geplant? In einem moderierten Gespräch an den Gruppentischen werden die Ergebnisse und Projektstände der einzelnen Arbeitsgruppen vorgestellt. Der Briefmarken- und Münzensammlerverein Kamp-Lintfort von 1964 präsentiert eine Sondermarke zur Landesgartenschau, die an diesem Abend erworben werden kann. Auch das „Farbenzelt“ vom Aktionstag „Kunst und Genuss“ kommt noch einmal zum Einsatz.

Bereits vorher trifft sich der Projektchor Landesgartenschausong zur ersten Probe im Oberen Foyer des Georg-Forster-Gymnasiums um 17 Uhr. Anmeldung per E-Mail mit dem Stichwort „Chor“ unter landesgartenschau@kamp-lintfort.de.