Dein Stein für Nepal

Moers..  Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in den Filder Benden sammeln Spenden für den Wiederaufbau der Schulen in Nepal, die nach dem Erdbeben am 25. April zerstört sind.

Sie verkaufen kleine Ziegelbausteine an Mitschüler, Lehrer und Eltern. Während der Pausen bauen sie auf dem Schulhof mit den Steinen symbolisch die Nachbildung einer neapalesischen Schule.

Jeder kann selbst entscheiden, wie viel er für einen Stein bezahlen möchte, der Mindestpreis liegt bei einem Euro, doch „mancher Lehrer hat schon 10 Euro für einen Stein bezahlt“ so Kerstin Kolbe-Vennemann, ebenfalls Lehrerin am Gymnasium.

Der Erlös geht an die Stiftung Childaid Network. Diese setzt sich seit dem Jahr 2007 für die Förderung von Bildung für Kindern und Jugendlichen in Nordostindien und Nepal ein, die sonst keinen Zugang zu Bildungsstätten haben. Die Schüler können dazu ihren Stein selbst personalisieren, indem sie ihren Namen darauf schreiben.

Sie schließen sich damit der Aktion an, die zuvor an Schulen in Hessen begonnen hat. Diese hatten bereits vor dem Erdbeben Spenden für Schulen in Nepal gesammelt. Das Gymnasium geht für diese Spendenaktion eine Kooperation, mit der Musikschule Lenniger aus Duisburg ein, welche seit Jahren Hilfsprojekte betreut. Der Verkauf am Gymnasium Filder Benden geht noch bis Ende nächster Woche.