Briefe und Berichte zum Zweiten Weltkrieg

Moers..  Eine ungewöhnliche Lesung erinnert in der Bibliothek am Montag, 29. Juni, 18.30 Uhr, an das Kriegsende vor 70 Jahren. Im Zentrum des Abends steht das Buch „Besinnung – Belebte Vergangenheit“ aus der Reihe „Der Krieg von unten 1939 bis 1945“. Die Buchvorstellung liefert eindrucksvolle Einblicke in den Kriegseinsatz durch die Briefe und Berichte des Klever Künstlers Willi Plätz und des kurz vor Kriegsende gefallenen Soldaten Hans-Hermann Paulsen aus Ruhrort. Beide waren an der Ardennenoffensive beteiligt. Fotos, Dokumente, Karten und Zeichnungen veranschaulichen darüber hinaus diese Einblicke.

Der Historiker Dr. Wingolf Scherer ordnet die Erlebnisse zeitgeschichtlich ein. Er ist einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen, der den 2. Weltkrieg als Offizier in der Ardennenoffensive 1944/45 miterlebt hat.