BMW-Fahrer erfasst Fußgänger und lässt ihn schwer verletzt liegen

Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen riefen den Rettungswagen und die Polizei.
Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Zeugen riefen den Rettungswagen und die Polizei.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Mit seinem schwarzen BMW fuhr ein Unbekannter einen 23-jährigen Fußgänger aus Moers an. Dann flüchtete er, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern.

Moers.. Bei einem Unfall mit Fahrerflucht ist ein ein 23-jähriger Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Fußgänger am Montag gegen 17 Uhr auf der Waldstraße in Schafheim unterwegs, als er von einem aus Richtung Verkehrsübungsplatz kommenden schwarzen BMW X3 erfasst wurde.

Der junge Mann wurde zu Boden geschleudert und verletzte sich bei dem Aufprall schwer. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher in Richtung Duisburg/Krefeld. Zeugen riefen den Rettungswagen und die Polizei. Sie bekamen noch mit, dass das Auto eine polnische Zulassung hatte. Es dürfte Beschädigungen im Frontbereich aufweisen.

Der Moerser kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

71-Jährige fährt gegen Hauswand und flüchtet

Ein paar Stunden zuvor hatte es bereits eine Fahrerflucht an der Kurt-Schumacher-Allee gegeben. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgroßmarktes fuhr gegen 13.30 Uhr eine 71-jährige Moerserin mit ihrem Auto gegen die dortige Hauswand. Die Frau ging zunächst einkaufen und fuhr anschließend nach Hause, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Ein aufmerksamer Zeuge konnte sich das Kennzeichen merken und an die Polizei weiterleiten. Die Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats dauern an.

In beiden Fällen erbitte die Polizei Hinweise unter Telefon 02841/171-0. (we)