Das aktuelle Wetter Moers 20°C
Verkehr

Betrunkener flüchtete nach Autobahn-Unfall

31.05.2012 | 16:29 Uhr
Betrunkener flüchtete nach Autobahn-Unfall
Featurebild Polizei, Teaserbild, Teaser, Feature

Moers. Bereits kurz nach dem Unfall und seiner Flucht vom Unfallort wurde in der Nacht zu Donnerstag ein 27-jähriger, betrunkener Autofahrer aus Kamp-Lintfort gefasst. Er hatte einen Rollerfahrer übersehen, angefahren und schwer verletzt.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr der 27-Jährige mit seinem Mazda kurz nach 1 Uhr auf der A 57 in Richtung Nijmegen, übersah in Höhe Moers-Kapellen einen Rollerfahrer auf dem Fahrstreifen vor ihm und fuhr ihn an. Der 52-jährige Rollerfahrer stürzte und verletzte sich so schwer, dass er zur stationären Behandlung in eine Klinik nach Moers gebracht werden musste.

Der Kamp-Lintforter fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, konnte aber schnell von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug und sein Führerschein wurden sichergestellt.


Kommentare
Aus dem Ressort
Märchenfestival: Bürger macht es auch alleine
Märchenfestival
Es gibt offenkundig Hoffnung auf eine Fortsetzung des Märchenfestivals. Nachdem die NRZ zuletzt unter der Zeile „Warten auf die gute Fee“ über die Misere berichtet hatte, hat sich einiges im Städtchen getan. Wie Bürgermeister Harald Lenßen bestätigte, ist ein Interessent daraufhin an die Stadt...
Neue Serie in der NRZ - Singen macht glücklich
Kultur
Singen macht glücklich. Das behaupten nicht nur die vielen Menschen, die sich am Niederrhein und anderswo in Chören engagieren – auch Wissenschaftler haben längst herausgefunden, dass Singen die Produktion von Glückshormonen ankurbelt. Egal, ob man sein Lieblingslied klammheimlich unter Dusche...
Die NRZ wünscht Frohe Ostern
Klartext
Liebe Leserinnen und Leser,
Hedwig Bexkens ist Vorsitzende der Landfrauen Schaephuysen
Brauchtum
Hedwig Bexkens stammt von einem Bauernhof in Kapellen bei Geldern. Schon deshalb liegen ihr das Land und die Landwirtschaft am Herzen. Kein Wunder auch, dass sie die Vorsitzende der Landfrauen in Schaephuysen ist. Und die Damen sind ganz schön rührig.
Peter Dreher aus Kamp-Lintfort hat über 160 Länder bereist
Tourismus
Eigentlich kann man es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich Länder, die auf der „Da will ich auch noch mal hin“-Liste von Peter Dreher stehen: „In Zentralafrika fehlt noch viel, Australien, Tibet, Neuseeland, aber das kommt noch, Alaska – ist jetzt geplant.“
Fotos und Videos
Die schönsten Ostereier
Bildgalerie
Die schönsten Ostereier
Rockabilly Moersquake '14
Bildgalerie
Retro-Fotostrecke
Schnäppchen
Bildgalerie
Trödel