Das aktuelle Wetter Moers 14°C
Gesundheit

Bethanien feiert Ende der Baustelle mit Fahnen

25.05.2012 | 07:30 Uhr
Bethanien feiert Ende der Baustelle mit Fahnen
Zum offiziellen Ende der Umbaumaßnahmen hissten Karl-Heinz Tenter (li.) und Wilhelm Brunswick (re.) als Vorsitzende des Bethanien-Stiftungsrates farbige Willkommens-Flaggen an der Zufahrt zum Krankenhaus. (Foto: KBM)

Moers. Mit einem smybloischen Akt beendete Bethanien jetzt die umfangreichen Umbauten im und vor dem Eingang des Krankenhauses.

Karl-Heinz Tenter, Vorsitzender des Stiftungsrates, und sein Stellvertreter Wilhelm Brunswick hissten an der Einfahrt zum Klinikgelände große Flaggen in den Bethanien-Farben blau und orange.

Bereits zum Jahreswechsel war ein neues Foyer eröffnet worden. Zeitgleich waren die Abteilungen für Gefäßchirurgie und die Anästhesie bis auf die Grundmauern renoviert worden. Daran schlossen sich ab Januar umfangreiche Straßen- und Gartenbauarbeiten auf dem Außengelände an. So wurde die Zufahrtstraße zu Bethanien neu geteert, Fußwege erneuert und deutlich verbreitert, außerdem eine neue Straßenbeleuchtung installiert. An den ebenfalls runderneuerten Grünanlagen laden nun Bänke zum Verweilen in der Sonne ein. Auf Kinder wartet ein blaues Schaukelpferd direkt vor der Kinderklinik. Die Baumaßnahmen kosteten - vom Schaukelpferd bis zur Eingangshalle - insgesamt 2,7 Mio. Euro. Auf dem Gelände beginnt an der Wittfeldstraße derzeit der Umbau eines der beiden Häuser des Altenkrankenheims. Das 1976 eröffnete Gebäude wird in den nächsten zwei Jahren komplett saniert.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Moerser sammeln Unterschriften gegen Containerdorf
Flüchtlinge
Die Stadt plant an zwei Standorten, unter anderem in Eick-West, Container für insgesamt 80 weitere Flüchtlinge aufzustellen. Sofort regte sich Widerstand bei manchen Anwohnern, die mit Brandbriefen und Unterschriftenlisten gegen diese Pläne vorzugehen versuchen. Es herrsche „eine gewisse...
Verlobung bewahrte vor höherer Gefängnisstrafe
Gericht
Die Anklage gegen einen der beiden Kamp-Lintforter wog schwer: gewerbsmäßiger Drogenhandel, Körperverletzung, Verstoß gegen ein Annäherungsverbot. Zudem sollte er mit einer Luftpistole auf das Fenster seiner Freundin geschossen haben. Nach deren Aussage bei der Polizei kam ein Ermittlungsverfahren...
Dr. Berns in Neukirchen-Vluyn setzt auf Praktika
Messe connect me
Heute findet im Hörsaalgebäude der Hochschule Rhein-Waal (HSRW) in Kamp-Lintfort von 11 bis 18 Uhr die „connect me“, eine Messe für Ausbildung, Praktikum und Berufseinstieg, statt. Dort stellen sich rund 40 Unternehmen und Organisationen aus der Region vor.
Nebenwirkungen sind im Gewölbekeller Kloster Kamp erwünscht
Ausstellung
Stark, eigenwillig schön, augenzwinkernd selbstbewusst und doch mitunter verletzlich kommen die Holz-Frauen der Bildhauerin Monika Tiedemann im Gewölbekeller des Kloster Kamp daher. Warme gegenständliche Arbeiten, denen Malerin Antje Paselk mit abstrakten Bildcollagen und Installationen begegnet.
Moers befindet sich „Im Ausnahmezustand“
Schlosstheater
Das Schlosstheater zeigt in der Kapelle an der Rheinberger Straße eine Inszenierung des Stücks von Falk Richter: Abgeschirmt von den Gefahren der Außenwelt, aber in ständiger Angst vor ihnen lebend, driftet eine Familie ab in die Paranoia.
Fotos und Videos
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke