Das aktuelle Wetter Moers 4°C
Notlandung

Ballon landete auf Straßenkreuzung in Moers

03.07.2012 | 12:19 Uhr
Ballon landete auf Straßenkreuzung in Moers
Ein Enni-Ballon landete Montagabend in Moers mitten auf einer Straßenkreuzung. Foto: Karl-Heinz Theußen

Moers.  Da staunten die Anwohner der Straße Engelsberg in Moers-Hochstraß nicht schlecht: Ein Ballon der Enni-Unternehmensgruppe landete am Montagabend gegen kurz nach 21 Uhr mitten auf der Straßenkreuzung. Der Wind war schuld gewesen.

Geplant war diese Landung mitten in Moers-Hochstraß nicht, dafür aber perfekt ausgeführt: Am Montagabend kurz nach 21 Uhr schwebte der Enni-Heißluftballon majestätisch in das Wohngebiet am Engelsberg ein.

Ballonfahrer Helge Ringel hatte einen Landeplatz in Richtung Duisburg-Baerl angepeilt, aber der Wind machte ihm einen Strich durch die Rechnung: „Ich dachte, bevor es nach Meerbeck geht, gehe ich lieber gleich runter.“ In Moers-Meerbeck gibt es zu viele Bäume.

Vom Winde verweht

Und so spähte der 59-Jährige nach einem geeigneten Landeplatz und suchte sich eine kleine Kreuzung aus. „Das gelingt nur bei ganz wenig Wind. Wir hatten eine Windgeschwindigkeit von einem Knoten – da können sie den Ballon fast überall hinsetzen.“

Notlandung mit Enni-Ballon in Moers an der Straße Engelsberg. Foto: Karl-Heinz Theußen

Hört sich einfach an, aber dennoch werden die Anwohner Bauklötze gestaunt haben, als der Heißluftballon vor ihrer Haustür landete. „Ich habe das letzte Haus abgewartet und bin dann in Form der Dachneigung runter“, beschreibt Ringel, der seit 14 Jahren als Ballonfahrer unterwegs ist, sein Landemanöver.

Harry Seelhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Gebissreiniger löst Großeinsatz an Moerser Gesamtschule aus
Großeinsatz
Eine Fünftklässlerin der Moerser Geschwister-Scholl-Gesamtschule wollte ihren Mitschülern eine Freude machen und brachte ihnen Brausetabletten mit. Aus Versehen hatte das Mädchen am Morgen die falsche Dose eingepackt. Da mehreren Kindern übel wurde, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an.
Museumsverein wünscht sich mehr Engagement für Schlosspark
Stadtentwicklung
Der Grafschafter Museums- und Geschichtsverein möchte den Verlauf der Wall- und Grabenanlage in seiner Gänze zumindest sichtbar machen. Vorsitzender Udo Pieper will die Anlieger stärker an den Park binden und eine neue städtebauliche Lösung für den Wallabschnitt am Ostring.
Kamp-Lintforter helfen in Bosnien
Soziales
Der Verein „Helfende Hand“ bricht zwei mal im Jahr mit Hilfstransporten auf, um die Not der Menschen in bosnischen Dörfern zu lindern. Der ehemalige Kumpel Hans-Jürgen Falk macht sich bereits zum 47. Mal mit Möbeln und Hilfsgütern auf dem Weg.
„Ihr macht den Job des Weihnachtsmanns“
Wunschbaumaktion
Einige machen es so, wie das Team vom Elisabeth-Kindergarten. „Wir haben mit den Kindern darüber gesprochen, für wen sie hier den Baum schmücken. Im Kontext mit der Weihnachtsgeschichte und eben mit St. Martin, der ja seinen Mantel teilt mit jemandem, der nichts hat“, erzählt Elke Karwig. „Als...
Ratsmehrheit für einen Kandidaten
Verwaltung
Die Stadt wird schon bald einen neuen Technischen Beigeordneten bekommen. Gewählt werden soll er in der Ratssitzung am 10. Dezember. Gut möglich, dass es dann zu einer Kampfabstimmung kommen wird.
Fotos und Videos
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Bürgerpreis
Bildgalerie
Ehrenamt
Dat is die Krönung
Bildgalerie
KGK-Prinzenproklamation
Landmarkt
Bildgalerie
Littard