Auf zum Tag der Älteren

Neukirchen-Vluyn..  „Im Prinzip ist das Altwerden erlaubt, aber es wird nicht gern gesehen“, so befand einst Dieter Hildebrandt. „Dann lasst uns doch das Beste daraus machen“, fordert Marita Reiners-Faerber, 1. Vorsitzende des Turnverbandes Grafschaft Moers.

Das Beste daraus wurde der Tag der Älteren, der seine vierte Auflage erfährt. Am 15. August kann sich jeder Interessierte von 10 bis 16 Uhr im Schulzentrum an der Tersteegenstraße davon überzeugen. Mit dem SV Neukirchen fand Marita Reiners-Faerber einen engagierten Partner. Anja Reimann, Leiterin der Turnabteilung, und ihr Team werden den Organisationsstab der Großveranstaltung komplettieren. Bürgermeister Harald Lenßen und Franz Frings, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes haben ihr Kommen zugesagt. Ferner werden Delegierte des Rheinischen Turnerbundes und der Nachbarverbände des Turnverbandes Moers erwartet.

Neben klassischen Themen wie Gesundheits- und Bewegungs-Workshops sowie Serviceangebote und Infos für die zweite Lebenshilfe ist wieder eine Überraschung für die Teilnehmer zu erwarten. Der Tag für Ältere richtet sich nicht nur an Vereine des Turnverbandes, sondern an alle interessierten Bürger. Die Kosten werden neben der Eigenleistung durch Spenden und Fördergelder gedeckt. Die Veranstaltung wird durch den Rheinischen Turnerbund als operativer Partner des Landessportbundes NRW im Rahmen der Aktion „Bewegt älter werden in NRW“ unterstützt. Der Eintritt ist frei.

Wer sich bis zum 25. Juli anmeldet, erhält gegen einen Beitrag von 10 Euro ein Mittagessen und ein Veranstaltungs-T-Shirt.