Altstadt: Neustart fürs Monokel

Das Monokel wurde erst geschlossen und wird jetzt unter neuer Leitung von Wirt Jusuff Zulic neu eröffnet.
Das Monokel wurde erst geschlossen und wird jetzt unter neuer Leitung von Wirt Jusuff Zulic neu eröffnet.
Foto: Ulla Michels
Was wir bereits wissen
Jusuf Zulic heißt der neue Wirt der Altstadt-Kneipe, die in Moers einen legendären Ruf genießt. Am Freitag, 6. Februar, steigt die Eröffnungsparty.

Moers..  Das Monokel ist tot. Es lebe das Monokel! Fünf Wochen nach der Schließung der Kultkneipe in der Altstadt wird die Gaststätte am kommenden Freitag wiedereröffnet. Der Name bleibt, der Wirt ist neu.

Dabei ist Jusuf Zulic kein Unbekannter im Gastgewerbe. Seit 15 Jahren führt Zulic die Gastronomie im Sport- und Freizeitpark Moers gegenüber vom Solimare. Die Brauerei habe ihn Ende vergangenen Jahres auf die frei werdende Wirtschaft im Bermuda-Dreieck der Altstadt aufmerksam gemacht, berichtet der 51-Jährige: „Das Monokel genießt einen gewissen Kultstatus in Moers. Da habe ich zugegriffen.“ Wegen seiner Bekanntheit soll auch der Name „Monokel“ erhalten bleiben.

Drinnen ändert sich allerdings eine Menge. Die alte Einrichtung ist weg, Theke, Böden, Stühle und Tische werden erneuert. Nur die alten Holzwände bleiben erhalten. Zulic, der auch durch seinen Kampfsport beim VfL Repelen und dem Budo Club Moers bekannt ist, verspricht zudem, dass der Stress mit Nachbarn und Ordnungsamt der Vergangenheit angehören soll. Geöffnet hat er zunächst an Wochenenden und Feiertagen: „Mal sehen, was die Gäste wünschen. Vielleicht kommen dann weitere Tage dazu“, so Jusuf Zulic. Die Eröffnungsparty am Freitag, 6. Februar, beginnt um 20 Uhr.