Agentur für Arbeit bietet Nachhilfe an

Kreis Wesel..  Zahlreiche junge Menschen im Kreis Wesel haben kürzlich eine betriebliche Ausbildung begonnen. Wer allmählich merkt, dass der Lernstoff im Berufskolleg schwierig zu bewältigen ist, sollte die ausbildungsbegleitenden Hilfen der Agentur für Arbeit Wesel in Anspruch nehmen. Es gibt noch freie Plätze.

In erster Linie geht es um Nachhilfestunden in den fachlichen Themen der Ausbildung und den Fächern der Berufskollegs inklusive Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen. Bei Bedarf wird bei der Verbesserung der Deutschkenntnisse und bei Alltagsproblemen unterstützt. Auf Wunsch finden auch vermittelnde Gespräche mit Ausbildern, Lehrkräften und Eltern statt.

Es entstehen keine Kosten

Der Stützunterricht kann mit dem ersten Tag der Ausbildung beginnen, aber auch im Verlauf der Ausbildung einsetzen. Für den Auszubildenden und den Betrieb entstehen keine Kosten, da die Arbeitsagentur den Nachhilfeunterricht inklusive sozialpädagogischer Begleitung finanziert. Die Nachhilfe findet als Einzelunterricht oder in Kleingruppen für drei bis acht Stunden pro Woche statt. Durchgeführt wird das von der Deutschen Angestellten Akademie und dem Diakoniewerk Duisburg an den Standorten Wesel, Dinslaken, Moers und Kamp-Lintfort.