34-Jähriger aus Kamp-Lintfort stirbt nach Sturz von Garagendach

Nach einem Sturz vom Dach einer Garage ist ein 34-jähriger Mann in der Nacht zu Dienstag seinen schweren Kopfverletzungen erlegen.
Nach einem Sturz vom Dach einer Garage ist ein 34-jähriger Mann in der Nacht zu Dienstag seinen schweren Kopfverletzungen erlegen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein 34-Jähriger aus Kamp-Lintfort ist nach einem Sturz von einem Garagendach an seinen schweren Verletzungen gestorben. Der Mann war am Montagnachmittag bei Renovierungsarbeiten gefallen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Spezialklinik gebracht werden. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es nicht.

Kamp-Lintfort/Duisburg.. Nach einem Sturz vom Dach einer Garage ist ein 34-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort in der Nacht zu Dienstag seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Mann hatte im Familienkreis bei der Renovierung einer Doppelhaushälfte an der Bogenstraße geholfen. Dabei war er am Montag gegen 17.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache vom Dach gefallen. Er war auf einen kleineren Schutthaufen gefallen und verletzte sich dabei so schwer am Kopf, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Spezialklinik gebracht werden musste.

Dort starb der 34-Jährige in der Nacht zu Dienstag. Die bisherigen Ermittlungen haben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben.