15-Jähriger auf Schulhof von Jugendlichen gequält

(Foto: Archiv)
(Foto: Archiv)
Foto: WAZ FotoPool

Neukirchen-Vluyn.. Es hätte noch viel schlimmer enden können: Ein 15-Jähriger wurde am Donnerstag von mehreren Jugendlichen auf dem Schulhof der Sonneck-Schule gequält. Er konnte gerade noch rechtzeitig flüchten.

Am Donnerstag gegen 18.40 Uhr wurde ein 15-Jähriger, der vom Erziehungsverein betreut wird, auf dem Hof der Sonneck-Schule am Herkweg von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Sie umringten, traten und schlugen ihn, teilweise auch mit Stöcken. Als einige der Schläger Zigaretten auf der Haut des 15-Jährigen ausdrücken wollten, ging einer der Täter dazwischen, wodurch dem 15-Jährigen die Flucht gelang. Er klagte über Schmerzen im Arm und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Der 17-jährige Haupttäter ist wegen ähnlicher Delikte längst polizeibekannt. Hinweise an die Polizei unter 02845/ 933 40.