Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Bürgerfest

Zeit für Plausch und Einkauf

08.10.2012 | 09:00 Uhr
Funktionen
Zeit für Plausch und Einkauf
Straßenmusikanten in der Ruhrstraße beim BürgerfestFoto: Friedbert Sonntag

Meschede.   Zum Mescheder Bürgerfest strömten viele Besucher bei kühlem, aber sonnigem Herbstwetter in die Kreisstadt. Sie bevölkerten die Geschäfte in der Innenstadt und in Enste.

Glück gehabt! Es war zwar nicht das erhoffte Traumwetter wie im vergangenen Jahr beim Bürgerfest. Aber nach Dauerregen und Sturm in den vergangenen Tagen bescherte ein kleines Zwischenhoch mit dem schönen Namen „Johannes“ den Mescheder Kaufleuten und dem Stadtmarketing doch noch einen zwar sehr herbstlichen, aber trockenen und sonnigen verkaufsoffenen Sonntag.

Auch die Mitarbeiterinnen im Café Frings durften sich freuen: Sie wurden mit 268 Stimmen zum freundlichsten, verlässlichsten und kompetentesten Händler für besondere Dienstleistungen im Mescheder Einzelhandel gewählt und gestern Nachmittag mit Pokal und Urkunde im feierlichen Rahmen ausgezeichnet. Es gratulierten Meschede aktiv“-Vorsitzender Yasin Kosdik (l.) und Christiane Henke vom Stadtmarketing

Insgesamt gingen knapp 1000 Stimmkarten beim Stadtmarketing ein. Auf dem zweiten Platz folgte Vorjahressieger Bäckerei und Café Fritz Becker (161 Stimmen) und dritter wurde das Blumenhaus Nikola Wamser (95 Stimmen). Insgesamt erhielten 63 verschiedene Einzelhändler Stimmen und Yasin Kosdik, Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ sowie das Team vom Stadtmarketing waren sehr zufrieden mit dem Kundeninteresse an dieser mittlerweile sechsten Prämierung.

Derweil herrschte in den Geschäften in der Stadt und im Gewerbegebiet Enste ein ständiges Kommen und Gehen und viele Mescheder und Besucher aus der ganzen Umgebung nutzten den Tag zum intensiven Familieneinkauf, um Freunde zu treffen, einen Plausch zu halten oder gemütlich in der Fußgängerzohe zu speisen.

Gut genutzt wurden auch die übrigen Angebote unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger“ sowie „Vorbeikommen, sich wohl fühlen und ein Stückchen Herbst mitnehmen“, denn auch viele Vereine und sonstige Gruppen brachten sich an diesem Tag mit Aktionen ein. Ein Info-Stand informierte über den Stand der Henneöffnung und des Henneparks. Dicht umlagert war auch der Stand des Stadtmarketings, an dem man Meschede-Karten verschicken konnte. Verschiedene „Walking-Acts“ und Kinderbelustigung sorgten für Spaß.

Friedbert Sonntag

Kommentare
Aus dem Ressort
Durch viele Höhen und Tiefen geschunkelt
Karneval
Der Andreasberger Karnevalsclub fiebert seiner Prunksitzung entgegen. Das tut er eigentlich jedes Jahr. Doch die aktuelle Session ist für die Jecken...
Schmallenberg soll neue Fachkräfte anlocken
Wirtschaftsförderung
Der demografische Wandel und internationale Krisen haben auch Auswirkungen auf heimische Unternehmen. Im Interview mit dieser Zeitung sprechen Annabel...
Für die Firma zu wenig, für den Kunden zu viel
Mindestlohn
Taxiunternehmen in Meschede sehen ernste Schwierigkeiten durch die Einführung des Mindestlohns.
Online-Handel belastet Innenstädte
Untersuchung
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zählt in einer Untersuchung die Passanten, die in der Mescheder Innenstadt unterwegs sind.
„Meisterchor mit Goldmedaille“ durch gute Zusammenarbeit
Chorgemeinschaft
Die Chorgemeinschaft Reiste traf sich jetzt zur Generalversammlung und freut sich jetzt schon auf das geplantes Basta-Konzert am 31. Oktober in der...
Fotos und Videos
Oberkirchener Schützen feiern 1. Winterball
Bildgalerie
Winterball
Jahrsempfang der Stadt Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Mahnwache vor Pressehaus Meschede
Bildgalerie
Mahnwache
Begeisterte Fans beim Beatabend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7172299
Zeit für Plausch und Einkauf
Zeit für Plausch und Einkauf
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/zeit-fuer-plausch-und-einkauf-id7172299.html
2012-10-08 09:00
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg