Das aktuelle Wetter Meschede 22°C
Bürgerfest

Zeit für Plausch und Einkauf

08.10.2012 | 09:00 Uhr
Zeit für Plausch und Einkauf
Straßenmusikanten in der Ruhrstraße beim BürgerfestFoto: Friedbert Sonntag

Meschede.   Zum Mescheder Bürgerfest strömten viele Besucher bei kühlem, aber sonnigem Herbstwetter in die Kreisstadt. Sie bevölkerten die Geschäfte in der Innenstadt und in Enste.

Glück gehabt! Es war zwar nicht das erhoffte Traumwetter wie im vergangenen Jahr beim Bürgerfest. Aber nach Dauerregen und Sturm in den vergangenen Tagen bescherte ein kleines Zwischenhoch mit dem schönen Namen „Johannes“ den Mescheder Kaufleuten und dem Stadtmarketing doch noch einen zwar sehr herbstlichen, aber trockenen und sonnigen verkaufsoffenen Sonntag.

Auch die Mitarbeiterinnen im Café Frings durften sich freuen: Sie wurden mit 268 Stimmen zum freundlichsten, verlässlichsten und kompetentesten Händler für besondere Dienstleistungen im Mescheder Einzelhandel gewählt und gestern Nachmittag mit Pokal und Urkunde im feierlichen Rahmen ausgezeichnet. Es gratulierten Meschede aktiv“-Vorsitzender Yasin Kosdik (l.) und Christiane Henke vom Stadtmarketing

Insgesamt gingen knapp 1000 Stimmkarten beim Stadtmarketing ein. Auf dem zweiten Platz folgte Vorjahressieger Bäckerei und Café Fritz Becker (161 Stimmen) und dritter wurde das Blumenhaus Nikola Wamser (95 Stimmen). Insgesamt erhielten 63 verschiedene Einzelhändler Stimmen und Yasin Kosdik, Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“ sowie das Team vom Stadtmarketing waren sehr zufrieden mit dem Kundeninteresse an dieser mittlerweile sechsten Prämierung.

Derweil herrschte in den Geschäften in der Stadt und im Gewerbegebiet Enste ein ständiges Kommen und Gehen und viele Mescheder und Besucher aus der ganzen Umgebung nutzten den Tag zum intensiven Familieneinkauf, um Freunde zu treffen, einen Plausch zu halten oder gemütlich in der Fußgängerzohe zu speisen.

Gut genutzt wurden auch die übrigen Angebote unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger“ sowie „Vorbeikommen, sich wohl fühlen und ein Stückchen Herbst mitnehmen“, denn auch viele Vereine und sonstige Gruppen brachten sich an diesem Tag mit Aktionen ein. Ein Info-Stand informierte über den Stand der Henneöffnung und des Henneparks. Dicht umlagert war auch der Stand des Stadtmarketings, an dem man Meschede-Karten verschicken konnte. Verschiedene „Walking-Acts“ und Kinderbelustigung sorgten für Spaß.

Friedbert Sonntag


Kommentare
Aus dem Ressort
Fledermäuse bremsen Abriss in Meschede
Bauprojekt
Fledermäuse bremsen momentan die Arbeiten zur Erweiterung des Marcel-Callo-Hauses. Sie befinden sich in einem leer stehenden Gebäude Unterm Hagen. Bis Mitte August haben die Tiere ihre Wochenstubenzeit, dann ziehen sie den Nachwuchs auf, so hat es ein Gutachten ergeben.
Zirkus in Reiste
Projekte
Eine Woche lang drehte sich in Reiste bei einer Ferienfreizeit alles rund um das Thema Zirkus. Dazu hatten die Volksbank Reiste-Eslohe und der SuS Reiste rund 100 Kinder zum MItmachen eingeladen.
Kein Einbrecher, sondern Urban Explorer
Polizei
Bei dem Zwischenfall spätabends im Ramsbecker Besucherbergwerk handelte es sich offenbar nicht um einen Einbruch. Die Polizei geht stattdessen davon aus, dass ein „Urban Explorer“ sich einschließen ließ, um danach das Gebäude erkunden zu können.
Mit der Schmallenberger Familienkarte Bustickets kaufen
Verkehr
Die Familienkarte der Stadt Schmallenberg wird weiter aufgewertet. Denn Busfahren soll damit demnächst auch möglich sein. Um die Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu fördern, können Busfahrkarten ab dem 1. September mit den Gutscheinen der Familienkarte bezahlt werden. Auf Antrag der UWG in der...
Statt Brücke sollen Mescheder die Furt über die Gebke nutzen
Abriss
Über Jahre führte ein stabiler Steg über die Gebke. Nun soll er abgerissen werden. Ein Neubau ist nicht geplant, sagt die Stadt.
Fotos und Videos
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenkaiser Ralf Gerke-Cantow
Bildgalerie
Schützenkaiser
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
von oben