Das aktuelle Wetter Meschede 3°C
Polizei

Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst

12.09.2012 | 14:27 Uhr
Funktionen
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
Foto: WAZ FotoPool

Oberkirchen.   Ein zehnjähriger Junge ist im sauerländischen Oberkirchen schwer verletzt worden. Er kam aus der Schule und war auf dem Heimweg. Der Zehnjährige wollte nach dem Verlassen des Schulbusses einen Fußgängerweg überqueren. Dabei erfasste ihn ein Kleinlaster, den den Schüler nach Polizeiangaben übersehen hatte.

An einer Haltestelle an der B 236 (Alte Poststraße) in Oberkirchen stieg der Junge am Mittwoch aus dem Schulbus aus und setzte seinen Weg zu Fuß fort. Der Linienbus fuhr weiter und wollte von der Bundesstraße 236 nach links in die Kreisstraße 17 (Galgenstraße) abbiegen. Hinter einem Fußgängerüberweg  kam der Bus zum Stehen. Vor dem Zebrastreifen hielt ein Lkw hinter dem Linienbus.

Als der zehnjährige Schüler zwischen beiden Fahrzeugen den Fußgängerüberweg benutzte, befuhr ein Klein-Lkw die Alte Poststraße in Gegenrichtung. Der 22-jährige Fahrer aus Lohfelden (Landkreis Kassel) übersah den Jungen beim Überqueren der Straße und erfasste ihn mit seinem Kleinlaster.

Mit Rettungshubschrauber in Dortmunder Klinik geflogen

Dabei wurde der Schüler schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Zehnjährige musste nach einer notärztlichen Behandlung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Dortmund geflogen werden. Die Straße am Unfallort blieb über eine Stunde lang gesperrt.

Kommentare
Aus dem Ressort
Freude über Besucherrekord im Jubiläumsjahr
Rekord
Das hat es in der Geschichte des Bestwiger Vereins Kultur Pur noch nicht gegeben: Zu den 18 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr kamen mehr als 4500...
Eigentümer entscheiden
Fußgängerzone
Eine Million Euro soll der Umbau der Fußgängerzone in Meschede kosten. Die Entscheidung liegt bei den Anliegern: Sind sie bereit, Geld auszugeben?
Mieter der Schmallenberger Ladenzeile sorgen sich
Einzelhandel
Seit der Insolvenz der luxemburgischen Eigentümergesellschaft haben die Einzelhändler Probleme mit ihren Verträgen. Außerdem ist die Zahl der...
„Dubsmash“ ist eine App mit Sauerländer Wurzeln
Netzwerke
Der Wennemer Jonas Drüppel hat mit zwei Kollegen in Berlin die erfolgreiche App „Dubsmash“ entwickelt. Sie wurde bereits zehn Millionen Mal...
Karnevalistischer Leckerbissen
Hochburg
Einen karnevalistischen Leckerbissen der besonderen Art präsentiert am Samstag, 31.Januar, wieder der CCV allen jecken Narren bei der 56. Auflage der...
Fotos und Videos
Oberkirchener Schützen feiern 1. Winterball
Bildgalerie
Winterball
Jahrsempfang der Stadt Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Mahnwache vor Pressehaus Meschede
Bildgalerie
Mahnwache
Begeisterte Fans beim Beatabend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7089046
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/zehnjaehriger-schueler-in-oberkirchen-auf-heimweg-von-kleinlaster-erfasst-id7089046.html
2012-09-12 14:27
Unfall,Schüler,Schulbus,Oberkirchen,Schmallenberg,Linienbus,Polizei,Fußgängerüberweg,Lkw,Kleinlaster,Rettungshubschrauber
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg