Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Polizei

Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst

12.09.2012 | 14:27 Uhr
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
Foto: WAZ FotoPool

Oberkirchen.   Ein zehnjähriger Junge ist im sauerländischen Oberkirchen schwer verletzt worden. Er kam aus der Schule und war auf dem Heimweg. Der Zehnjährige wollte nach dem Verlassen des Schulbusses einen Fußgängerweg überqueren. Dabei erfasste ihn ein Kleinlaster, den den Schüler nach Polizeiangaben übersehen hatte.

An einer Haltestelle an der B 236 (Alte Poststraße) in Oberkirchen stieg der Junge am Mittwoch aus dem Schulbus aus und setzte seinen Weg zu Fuß fort. Der Linienbus fuhr weiter und wollte von der Bundesstraße 236 nach links in die Kreisstraße 17 (Galgenstraße) abbiegen. Hinter einem Fußgängerüberweg  kam der Bus zum Stehen. Vor dem Zebrastreifen hielt ein Lkw hinter dem Linienbus.

Als der zehnjährige Schüler zwischen beiden Fahrzeugen den Fußgängerüberweg benutzte, befuhr ein Klein-Lkw die Alte Poststraße in Gegenrichtung. Der 22-jährige Fahrer aus Lohfelden (Landkreis Kassel) übersah den Jungen beim Überqueren der Straße und erfasste ihn mit seinem Kleinlaster.

Mit Rettungshubschrauber in Dortmunder Klinik geflogen

Dabei wurde der Schüler schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Zehnjährige musste nach einer notärztlichen Behandlung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Dortmund geflogen werden. Die Straße am Unfallort blieb über eine Stunde lang gesperrt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Attacke mit Laserpointer auf Autofahrer
Laserpointer
In Calle haben Unbekannte einen Autofahrer mit einem Laserpointer attackiert. Zum Verkehrsunfall kam es nicht, die Folgen sind dennoch dramatisch.
Der Landgasthof Seemer in Eslohe ist ein Stück Heimatglück
Tourismus
Zwei Schwestern führen den Landgasthof Seemer in die Zukunft. Im traditionsreichen Haus in Eslohe ist der Sauerländer Schützenbund gegründet worden.
Polizei soll Esloher in Haft nehmen
Sexueller Missbrauch
Eigentlich hätte sich gestern ein 49-jähriger gebürtiger Esloher vor dem Landgericht Arnsberg verantworten müssen, weil er sich in Eslohe mehrfach...
Radweg bleibt bis Sommer gesperrt
Unglück
Nach einem tödlichen Unglück mit einem Radfahrer bleibt der Geh- und Radweg auf der ehemaligen Eisenbahntrasse zwischen Wennemen und dem „Wenner...
Kommunen wollen an ihrer Attraktivität arbeiten
Tourismus
So viele Übernachtungsgäste wie im vergangenen Jahr hat es in Nordrhein-Westfalen noch nie gegeben.
Fotos und Videos
Bestwig und der A46-Ausbau
Bildgalerie
Aus der Luft
Meschede von oben im Winter
Bildgalerie
Luftfotos
Rosenmontagszug in Cobbenrode
Bildgalerie
Karneval
article
7089046
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
Zehnjähriger Schüler in Oberkirchen auf Heimweg von Kleinlaster erfasst
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/zehnjaehriger-schueler-in-oberkirchen-auf-heimweg-von-kleinlaster-erfasst-id7089046.html
2012-09-12 14:27
Unfall,Schüler,Schulbus,Oberkirchen,Schmallenberg,Linienbus,Polizei,Fußgängerüberweg,Lkw,Kleinlaster,Rettungshubschrauber
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg