Zehn junge Mädchen zu zuverlässigen Babysittern ausgebildet

Freienohl..  Was braucht eine gute Babysitterin? „Spaß an Kindern, Kreativität, Selbstbewusstsein, Zuverlässigkeit“, weiß Melanie Korte, die Leiterin des Familienzentrums St. Nikolaus. Mehr Sicherheit für Eltern, mehr Sicherheit für die Kinder, die betreut werden sollen und mehr Sicherheit für die Babysitter selbst – das ist der Ansatz, den das Familienzentrum St. Nikolaus unter der Leitung von Ute Kirtz-Hackenberg und Ulrike Schäfer verfolgt, wenn es Babysitter-Kurse anbietet.

Den angehenden Babysittern wurde an Beispielen Wissenswerte über die Entwicklung der Kinder im Altern von 0 bis 8 Jahren beigebracht. Alle Babysitter, die zu diesem Kursus gekommen sind, wollen sich in die Liste des Familienzentrums aufnehmen lassen. Eltern, die auf der Suche nach Babysittern sind, können sich mit Christel Stratmann eine Mitarbeiterin des Familienzentrum St. Nikolaus unter 02903/6860 in Verbindung setzen. Sie vermittelt den Kontakt zu den Babysittern. Laut Jugendschutzgesetz ist diese Nebentätigkeit ab 13 Jahren erlaubt.