Wir Eltern sind von diesem Angebot überzeugt

Schülerzahlen..  Au – das hat wehgetan! Da grätscht die Stadt ihren beiden weiterführenden Schulen (Realschule und Gymnasium der Stadt Meschede) mal eben so richtig in die Beine und prognostiziert – ganz ohne Not – deren nahenden Untergang. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass diese Prognose ausgerechnet zu einem Zeitpunkt mitgeteilt wird, zu dem sich alle Schulen den Eltern und zukünftigen Schüler/innen vorstellen. Soll hier vielleicht die von den Eltern (noch) nicht gewünschte Sekundarschule, ganz nach dem Motto „Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt“ herbeigeredet werden. Und warum setzt die Stadt auf die Privatschulen als „Wettbewerbs“-Sieger?


Wir sind ganz selbstbewusst und glauben, dass unsere Schulen mit ihren vielfältigen Angeboten, ihren individuellen Förderkonzepten und ihren hoch engagierten Kollegien den gestiegenen Bildungsanforderungen mehr als gerecht werden und ein ganz wesentlicher Bestandteil der Bildungslandschaft der Stadt Meschede sind.


„Gewinner“ werden die Schulen sein, die es schaffen, durch ein vielfältiges Angebot zielgerichtet und zeitgemäß Wissen zu vermitteln, um unsere Kinder somit bestmöglich auf ihren Lebensweg vorzubereiten. Diese Schulen richten ihr Angebot an alle, die mit ihren Begabungen den Weg zu einem mittleren oder höheren Bildungsabschluss einschlagen wollen.


Wir Eltern sind von diesem Angebot überzeugt.
H. Kreutzmann und H. Busch für die Elternpflegschaften der Realschule und des Gymnasiums der Stadt Meschede