Das aktuelle Wetter Meschede 4°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Wildernde Hunde reißen erneut ein Reh

16.09.2012 | 14:32 Uhr

Freienohl. Die Freienohler Jäger mussten in der vergangenen Woche zum fünften Mal den Verlust eines Stücks Rehwild - gerissen durch wildernde Hunde - hinnehmen. Zum wiederholten Male wurde somit in dem Bereich Bergmecke, Stückelhahn, Autobahnbrücke Kohlsiepen ein totes Reh aufgefunden. Im aktuellen Fall handelt es sich um eine führende Ricke (Rehmutter), deren Kitz jetzt führungslos ist und nun den nächsten Winter nur sehr schwer oder überhaupt nicht überstehen wird. Die Spuren lassen darauf deuten, dass sich das Reh nach der Hundeattacke noch mehrere Stunden an Ort und Stelle gequält hat. Der Vorgang wurde polizeilich gemeldet. Darüber hinaus haben die Jäger Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Vor etwa fünf Jahren wurde ein uneinsichtiger Hundeführer mit 400 Euro bestraft.

Die Jägerschaft bittet die Anwohner aus dem oben genannten Bereich um Mithilfe. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Hundebesitzers führen, wird eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt. Die Jägerschaft weist darauf hin, dass es sich im Bereich des Rümmecketals um ein Naturschutzgebiet handelt. Im Naturschutzgebiet dürfen Hunde auch auf Wegen nur an der Leine geführt werden. In Zukunft werden in diesem Bereich vermehrt Kontrollen stattfinden, um die schwarzen Schafe unter den Hundeführern ausfindig zu machen. Jeder, der seinen Hund frei wildern lässt, müsse sich darüber im Klaren sein, dass er die Wildtiere nachhaltig schädigt, da sie durch langes Flüchten unnötig Energie verbrauchen, die ihnen im Winter dann fehlt“, so die Jäger.



Kommentare
Aus dem Ressort
Gewerbegebiet Enste wächst
Wirtschaft
Um 12,5 Hektar wird das Gewerbegebiet Enste bei Meschede in südlicher Richtung wachsen. Das neue Gebiet steht als Industriefläche zur Verfügung. Erste Interessenten gebe es bereits, so die Kreis-Wirtschaftsförderung WFG.
Themen der CDU in Bestwig: Windkraft, Wahlen und Finanzen
Mitgliederversammlung
Volles Haus bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Velmede-Bestwig am vergangenen Wochenende. Die Christdemokraten wählten einen neuen Vorstand und ehrten Jubilare, Bürgermeister Ralf Péus berichtete über aktuelle Themen aus der Gemeinde.
Sprachkurs für ausländische Ärzte in Schmallenberg
Medizin
Deutsch lernen ist mehr als Vokabeln pauken - das haben sechs eingewanderte Ärzte des Fachkrankenhauses Kloster Grafschaft bewiesen. In den vergangenen zwei Monaten trafen sie sich, um ihre Deutschkenntnisse weiter zu verbessern.
Ausstellung zum Thema „Wurzeln“ in Esloher Kirche
Kunst
„Wo komme ich her - wo gehe ich hin?“, so lautet der Titel der Ausstellung in der Johannis-Kirche in Eslohe. Elke Frommhold zeigt dort ihre Bilder.
Mensa-Neubau am Benediktiner-Gymnasium verzögert sich
Abtei Königsmünster
Die Mensa am Gymnasium der Benediktiner wird nun doch nicht - wie geplant - im Januar offiziell eingeweiht. Grund ist die Insolvenz des Fußbodenherstellers.
Fotos und Videos
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Schacka & Söhne
Bildgalerie
Konzert
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport