Vortrag über Schmerztherapie

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Formen.
Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Formen.
Foto: imago stock&people
Was wir bereits wissen
Zu einem Vortrag über Schmerztherapie lädt der evangelische Frauengesprächskreis Eslohe in den Gemeinderaum der evangelischen St.-Johannis-Kirche ein.

Eslohe.. Der Referent des Abends ist Roger Krönke, Heilpraktiker aus Eslohe.

Schmerzen, ein Thema mit dem wohl fast jeder zu tun hat. Der Heilpraktiker Krönke spannt an diesem Abend einen Bogen, von der Entstehung der Schmerzen bis hin zu den unterschiedlichsten Möglichkeiten der Therapie aus dem Bereich der Naturheilkunde. Großen Wert legt er dabei auf die Betrachtung von Schmerzen aus ganzheitlicher Sicht.

Konflikte erkennen

Nur unter Einbeziehung von Körper, Geist und Seele sei es dauerhaft möglich Schmerzen zu beseitigen. Alles sei eins, alles spiele zusammen. Ein bedrückter Gedanke, Hilflosigkeit, Wut, Verzweiflung, Hass und Angst führen zwangsläufig zu Schmerzen in Seele, Geist und Körper.

„Ohne Beseitigung der seelischen Schmerzen wird der Körper nicht gesund. Bei der Therapie ist also ein breites Spektrum an Therapien in Betracht zu ziehen. Dabei müssen die für den Patienten besten Möglichkeiten erkannt werden“, heißt es in der Pressemitteilung der Evangelischen Kirchengemeinde.

Mögliche Therapien seien dabei unter anderem Massagen, Schröpfen, Chiropraktik, Osteopathie, Neuraltherapie und Akupunktur. Aber auch Psychotherapie und Meditation können helfen, Konflikte zu erkennen und zu bewältigen. „Als Grundlage für jede Therapie sollte man die Heilkräfte der Natur nutzen, etwa in Form von Tee, Phytotherapie oder Homöopathie“, heißt es weiter.

Wirkung von Pflanzen

Gerade die Pflanzen hätten eine breite Wirkung auf Körper, Geist und Seele.