Vorstand der „Königsblauen Treue“ eindrucksvoll bestätigt

Wennemen..  In der Jahreshauptversammlung der „Königsblauen Treue“ wurde der Vorstand mit Neuwahlen eindrucksvoll bestätigt.

Der erste Vorsitzende Michael Demandt begrüßte die Anwesenden und stellte die Tagesordnungspunkte vor. Anschließend berichteten einzelne Vorstandsmitglieder über das vergangene Jahr und der Vorstand wurde durch die Kassenprüfer entlastet.

Wahlen

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden alle Mitglieder einstimmig gewählt.

Michael Demandt bleibt erster Vorsitzender und erster Busorganisator, zweiter Vorsitzender ist Maximilian Rüntker. Detlef Hellen ist und bleibt erster Schriftführer.

Nils Kerstholt wurde wie geplant aus beruflichen Gründen von Jens Bürger als Kassierer abgelöst. Er bleibt aber dem Verein als 2. Kassierer erhalten. Jana Demandt, weiterhin 2. Schriftführerin, wird nun auch noch den Posten des Jugendvertreters übernehmen und Philipp Hardekopf steht als Sportwart zur Verfügung. Kirsten Zachrau, frühere 2. Kassiererin, übernimmt nun den Posten für den Festausschuss ebenso wie Dustin Eggleston, der frühere Beisitzer. Seinen Posten des Beisitzers übernimmt Udo Kerstholt. Weiterhin zweiter Busorganisator ist Frederic Nieder. Als Beisitzer blieben weiterhin Christoph Ullrich, Michael Struwe und Christiane Lunau.

Für ein weiteres Jahr bleibt Olaf Hengsten Kassenprüfer und Volker Lunau übernimmt diesen Posten für zwei Jahre.

Nach einem aufregendem Jahr voller Wandlungen und Neuanfängen konnte nur Positives resümiert werden. Die Jahresfahrt im April nach Bremen, das Herbstfest, die Weihnachtsfahrt und nicht zuletzt die noch in den Erinnerungen präsente, unglaubliche 25-Jahresfeier, alles kam bei den Mitgliedern sehr gut an.

Vertrauen in die Leitung

Mit der einstimmigen Wahl wurde noch mal deutlich gemacht, dass der Verein hinter seinem Vorstand steht und dessen Arbeit auch würdigt. Das „Wir-Konzept“, dass sich die Vereinsführung auf die Fahne geschrieben hatte, ist voll aufgegangen. „Macht weiter so!“, hieß es dann von einigen Mitgliedern am Ende der Versammlung. Und das hat der Vorstand auch vor.