Vollsperrung: Asphaltschicht wird erneuert

Meschede..  Mit den Sanierungsarbeiten im Zuge der L743 Arnsberger Straße im Ortsteil Laer der Stadt Meschede beginnt die Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift des Landesbetriebs Straßenbau am kommenden Dienstag, 7. April. Die Straßenbauarbeiten beinhalten die Erneuerung der Asphaltdeckschicht im Bereich der Bahnüberquerung sowie die Sanierung der schadhaften Fahrbahnübergänge an der Ruhrbrücke. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite muss die Baumaßnahme bis Freitag,10.April, unter Vollsperrung der Landesstraße durchgeführt werden.

Neue Fahrbahnübergänge

In der ersten Bauphase wird zunächst am Bahnübergang die beschädigte Straßenbefestigung aufgenommen und eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Während dieser Arbeiten ist die Zufahrtsmöglichkeit zur Holzhandlung „Schulte-Albert“ nur aus Richtung Meschede kommend möglich.

Anschließend werden ab Mittwoch, 8. April, die Fahrbahnübergänge an der Ruhrbrücke erneuert. In dieser Bauphase ist die Holzhandlung „Schulte-Albert“ nur aus Richtung Enste anfahrbar.

Die gemäß Verkehrskonzept erforderliche Umleitungsstrecke ist großräumig ausgeschildert. Die Umleitung erfolgt über die B55 „Warsteiner Straße“, A46, „Enster Straße“ und „Im Schlahbruch“.