Das aktuelle Wetter Meschede 25°C
VHS

Volkshochschule HSK mit neugestaltetem Programmheft

17.09.2012 | 19:30 Uhr

Meschede.   Viele Detailarbeiten waren nötig, jetzt liegt es seit wenigen Tagen zur kostenlosen Mitnahme in den Geldinstituten, öffentlichen Einrichtungen und zahlreichen Geschäften bereit: das optisch völlig umgestaltete Programmheft der Volkshochschule Hochsauerlandkreis.

„Im DIN-A-5-Format ist das Heft kleiner und wesentlich handlicher“, schreibt Volkshochschulleiter Udo Müller in seiner Pressemitteilung. Unterschiedliche Farben gliedern die verschiedenen Geschäftsstellenbereiche. Ebenfalls neu und trotzdem altbewährt ist die Verteilung: Die Heftgröße lässt eine Verteilung als Zeitungsbeilage nicht zu, so dass die VHS zur flächendeckenden Auslage in den Geschäften zurückgekehrt ist.

Beibehalten wurde die Semesteraufteilung. So präsentiert das neue Herbstprogramm allein in Bestwig und Meschede fast 160 Angebote, insbesondere Themen rund um die „digitale Welt“ wurden dank eines mit Hard- und Software neu ausgestatteten EDV-Raumes deutlich aktualisiert und ausgeweitet: Digitale Bildbearbeitung, CAD, Telefonieren über das Internet und Umgang mit dem Smartphone sind einige Beispiele aus diesem Fachbereich. Kaufmännisch orientierte Anwender werden sich über Angebote zum Buchhaltungsprogramm Lexware freuen, Fernreisende über einen Grundkurs Chinesisch. Angebote zum neuro-linguistischem Programmieren (NLP) bereichern den Bereich Psychologie.

Im Zuge der Heftneugestaltung wurde ebenfalls die VHS-Homepage verändert und die Kursanmeldung vereinfacht: Unter www.vhs-hsk.de sind nicht nur alle Angebote auffindbar, auch die Anmeldemöglichkeiten per Anmeldekarte oder als E-Mail werden zur Verfügung gestellt. Für fast alle Angebote werden noch Anmeldungen entgegengenommen.

Verschobener Kursbeginn

Aufgrund des etwas verzögerten Erscheinungstermins hat sich die VHS entschlossen, im Sprachenbereich den jeweiligen Kursbeginn um ein bis zwei Wochen zu verschieben. Die VHS-Mannschaft hofft auf ein reges Interesse und steht unter der  0291/941147 gern für weitere Auskünften bereit.


Kommentare
Aus dem Ressort
25-jähriger Mescheder stirbt bei Überholmanöver
Unfall
Die Zahl der schweren Unfälle im Hochsauerlandkreis reißt nicht ab. Ein Toter und zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines riskanten Überholmanövers vor Alme. Der Verursacher kommt aus Meschede.
„Die Kirche in Remblinghausen ist auch ein sozialer Mittelpunkt“
Kultur
Am Samstag hat die St.-Jakobus-Gemeinde in Remblinghausen den 250. Jahrestag der Kirchweihe und das Patronatsfest - den Namenstag des Heiligen Jakobus - gefeiert. Die Kirche im Dorf ist mehr als ein bedeutendes historisches Bauwerk.
450 Zuschauer genossen in Bestwig lauen Kino-Sommerabend
Open-Air-Kino
450 Zuschauer verfolgten den zum Teil im Sauerland gedrehten Stromberg-Film auf der 14 mal 7 Meter großen Leinwand auf dem Bestwiger Rathausplatz.
Beisinghausen begeht 700-Jahr-Feier
Eslohe
117 Seelen zählt der Ort, darunter viele junge Familien, Kinder und Jugendliche: ein lebendiges, sehr gepflegtes Örtchen, das jetzt einmal groß ins Lampenlicht eintaucht: Beisinghausen feierte sein 700-jähriges Bestehen.
Schmallenberger Platt für die Nachwelt erhalten
Schmallenberg
Ein Interview mit dem Kirchrarbacher Paul Schulte ist Grundlage für das neue Heft der Schriftenreihe „Mundarten im Sauerland“.
Fotos und Videos
Achim Sander ist König in Krichrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenkaiser Ralf Gerke-Cantow
Bildgalerie
Schützenkaiser
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Josef Winkelmann ist Schützenkaiser
Bildgalerie
Kaiserschiessen