„Vereine bewegen die Gemeinde Eslohe“

Eslohe..  In diesem Jahr standen beim Jahresempfang der Gemeinde Eslohe am gestrigen Abend die Vereine im Mittelpunkt. Zahlreiche Vertreter waren ins Foyer des Rathauses gekommen. Sie erlebten die Verleihung gleich dreier Ehrenmedaillen: an Günter Schmidt und an Franz-Josef Keite aus Eslohe sowie an Gregor Schulte aus Bremke.

Die Gemeinde bewegt sich

Bürgermeister Stephan Kersting sagte in seiner Ansprache: „Die Vereine und besonders deren Mitglieder bewegen in unserer Gemeinde sehr viel und bringen Dinge und Projekte in Bewegung. Eslohe bewegt uns, jeden einzelnen von uns, mit Themen, die uns auch emotional ansprechen. Wäre unsere Heimat etwas Abstraktes für uns, eine zu verwaltende Einheit, etwas neutrales, kaltes, unpersönliches, dann hätten wir eigentlich schon verloren“, so Kersting.

Die Gemeinde bewege sich, sie entwickele und verändere sich, betonte er. „Vieles verändert sich bei uns, wichtige Weichen für die Zukunft werden gestellt. Es gibt Dinge, die wir anpacken müssen, manchmal auch gegen Widerstände“, sagte Kersting und richtete an die Vertreter der Vereine: „Sie tragen mit ihrem Engagement dazu bei, dass unsere Gemeinde ein guter Lebensmittelpunkt ist und als eine liebenswerte Kommune gilt.“ Durch unermüdlichen Einsatz sei ehrenamtlich so viel entstanden, auf das alle stolz sein könnten. Diese Strukturen gelte es für die Zukunft zu sichern und weiterzuentwickeln. Beispielhaft nannte er die von vielen Vereinen betriebene „tolle Kinder- und Jugendarbeit“.

Initiator und Vorbereiter

Verdienstmedaillen erhielten Günter Schmidt, Franz-Josef Keite und Gregor Schulte. Schmidt war in den 80/90iger-Jahren Vorsitzender der Kolpingsfamilie Eslohe. Seit Gründung der KOT 1999 ist er im Vorstand. Er ist Vorsitzender des Plattdeutschen Arbeitskreises der Kolpingsfamilie Eslohe. Schmidt war Mitglied des Pfarrgemeinderates in den 80ger-Jahren und erneut seit 2012 sowie im Gemeindeausschuss. Seit Juli 2013 findet in Eslohe kein regelmäßiger sonntäglicher Gottesdienst mehr statt. Schmidt ist der Initiator und Vorbereiter der einmal im Quartal stattfindenden sonntäglichen Morgenlobe. Zudem bereitete er maßgebend die Ehrung zum 100. Todestag von Pfarrer Dornseifer vor.

Mann für alle Fälle

Franz-Josef Keite war von 2001 bis 2007 Vorsitzender des Pfarrgemeinderates Eslohe. In den 80iger-Jahren leitete er die Alt-Herren-Abteilung des BC Eslohe. Mehr als 30 Jahre hat Keite die Plakate für die Spiele der Ersten Herren-Mannschaft des BC Eslohe geschrieben und plakatiert, so dass immer genügend Zuschauer ihren Weg zum Sportplatz fanden. Seit 1999 ist er Abteilungsleiter Gesundheitssport beim BCE. Im Museumsverein ist Keite Pressebeauftragter und „Mann für alle Fälle“.

Gregor Schulte ist über 20 Jahre Ratsmitglied. Über die Jahre hinweg in folgenden Ausschüssen: Haupt- und Finanzausschuss, Feuerwehrausschuss (zudem ist er Mitglied in der Löschgruppe Bremke), Ausschuss für Fremdenverkehr und Kultur, Vorsitzender des Umwelt-, Land- und Forstausschusses und Mitglied der Gesellschafterversammlung Störmanns Hof sowie der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland.