Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Biermarkt

Veltins verkauft mehr Bier und wird so viertgrößte Brauerei

22.01.2013 | 15:35 Uhr
Veltins verkauft mehr Bier und wird so viertgrößte Brauerei
Die Mescheder Veltins-Brauerei hat sich mit einem neuen Verkaufsrekord auf Rang vier der größten deutschen Brauereien geschoben.Foto: dapd

Düsseldorf/Meschede.  Die Veltins-Brauerei hat 2012 einen Verkaufsrekord erzielt. Das Mescheder Unternehmen steigerte seinen Ausstoß auf insgesamt 2,79 Millionen Hektoliter – 3,6 Prozent mehr als im Jahr davor. Wachstumsträger war neben Pils die im vergangenen Jahr neu auf den Markt gebrachte Veltins-Fassbrause.

Die Veltins-Brauerei hat 2012 erneut ein Rekordergebnis bei Ausstoß und Umsatz eingefahren. Nach Zahlen des Branchendienstes "Inside" hat sich das Mescheder Familienunternehmen hinter Oettinger, Krombacher und Bitburger auf Platz vier der größten deutschen Brauereien geschoben. Dahinter folgen dicht gedrängt Hasseröder, Becks und Warsteiner. Der Veltins-Ausstoß stieg um 3,6 Prozent auf knapp 2,8 Millionen Hektoliter, sagte der Generalbevollmächtigte der Brauerei, Michael Huber, am Dienstag in Düsseldorf.

Auch der Umsatz stieg um 3,2 Prozent auf 289 Millionen Euro. Zum Gewinn macht das Unternehmen keine genauen Angaben. "Wir sind zufrieden", sagte Huber. In einem weiter geschrumpften Biermarkt habe man 2012 den reinen Pils-Ausstoß um 2,2 Prozent gesteigert. Das Minus beim Fassbier von 0,4 Prozent werde durch einen Zuwachs beim Flaschenbier um 3 Prozent mehr als ausgeglichen. Der Ausstoß der Mischgetränke-Marke "V+" ging um 1,6 Prozent auf 482.000 Hektoliter zurück.

Veltins macht Bier teurer und rechnet für 2013 mit Umsatzeinbußen

Für 2013 zeigte sich Huber eher pessimistisch. Zum allgemeinen schwierigen Trend auf dem Biermarkt kommt eine Preiserhöhung, die sich seit Mitte Januar mit 50 Cent pro Kasten bemerkbar macht. "Dass wir bedingt durch die Preiserhöhung mit leichten Schmerzen rechnen müssen, war uns klar", sagte Huber. Wenn 2013 das Niveau gehalten werde, sei er zufrieden.

Die Brauer blicken sorgenvoll auf die demografische Entwicklung: Weil Ältere weniger Bier tränken, sei es wichtig, neue Kunden für den Gerstensaft zu finden, sagte Veltins-Marketing-Chef Volker Kuhl. Das will die Brauerei mit ihrer alkoholfreien Fassbrause erreichen. Mit rund 400. 000 Hektolitern sei der bundesdeutsche Markt zwar noch klein, aber sehr ausbaufähig.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein unvergesslicher Tag für Heringhausen
Dorfjubiläum
Grundherren, Müller, Schenkenwirte, Krämer und auch Ordensleute. Sie alle tummelten sich gestern auf den Straßen von Heringhausen. Das ganze Dorf war auf den Beinen und feierte mit einem historischen Markt und einem Festzug das 700-jährige Dorfjubiläum. Rund 5000 Besucher erlebten, so Ortsvorsteher...
Fachkräftemangel als Herausforderung
Agentur für Arbeit
Oliver Schmale ist der neue Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Meschede-Soest. Der Jurist will „der Demografie ein Schnippchen schlagen, um in der Region wettbewerbsfähig zu bleiben.“
Das Konzept „Ein Fest für alle“ ist aufgegangen
Schmallenberger Woche
Die 19. Schmallenberger Woche ist ein voller Erfolg gewesen. Buntes Treiben und dichtes Gedränge am Wochenende in der historischen Altstadt lassen keine andere Schlussfolgerung zu.
Kolpingsfamilie: Vom Gesellenverein zum familiären Verband
150 Jahre
„Alle Bevölkerungsgruppen, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau, erfahren in der Kolpingsfamilie gelebtes Miteinander.“ Beim Festakt zum 150-jährigen Bestehen hat der Vorsitzende Andreas Wrede das Kennzeichen des Vereines auf den Punkt gebracht. Als Leitspruch für dieses Jubiläum stand das Zitat...
Veleda-Höhle öffnet 2015
Geschichte
Im Frühjahr 2015 soll die Veleda-Höhle in Velmede für Besichtigungen freigegeben werden. Sie ist das älteste Kulturdenkmal des Ortes.
Fotos und Videos
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Heringhausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke