Das aktuelle Wetter Meschede 10°C
Ratssitzung

UWG fordert Kfz-Zulassungsstelle im Rathaus Schmallenberg

30.10.2012 | 09:00 Uhr
UWG fordert Kfz-Zulassungsstelle im Rathaus Schmallenberg
Foto: Archiv

Schmallenberg. „Mit dieser Kfz-Zulassungsstelle in Schmallenberg möchten wir mehr Bürgernähe und eine nachhaltige Einsparung von Energiekosten für die motorisierten Bürger erreichen“, heißt es in dem UWG-Antrag.

Zur Begründung: „Die Bürger der Stadt, die ihr Fahrzeug an-, um- oder abmelden wollen, müssen dafür heute in die ca. 30 Kilometer entfernte Stadt Meschede fahren.“ Neben dem Zeitverlust entstünden dabei nicht nur die Fahrtkosten (Kraftstoff, Wertverzehr etc.), es werde auch CO2 erzeugt.

„Es geht ja nicht darum, dass so eine Stelle ständig besetzt ist“, erklärt Dieter Eickelmann auf Nachfrage unserer Zeitung. Vielmehr gehe es darum, dass es feste Öffnungszeiten in Schmallenberg gebe, auf die sich die Schmallenberger dann einstellen könnten. „Mit Blick auf den Schutz der Umwelt ist es doch besser, wenn ein Beamter von Meschede nach Schmallenberg fährt, anstatt viele Schmallenberger von Schmallenberg nach Meschede“, so Eickelmann – und weiter: „Wenn es im Kreis Olpe möglich ist, eine Kfz-Zulassungsstelle im Rathaus in Altenhundem einzurichten und dadurch den Bürgern von Lennestadt und darüber hinaus die ca. 30-minütige Fahrt nach Olpe erspart wird, müsste das auch für die Schmallenberger möglich sein.“

Nebenstellen der Kfz-Zulassungsstelle gibt es im HSK keine, wie Martin Reuther, Pressesprecher des Kreises, gestern erklärte. Im Gegensatz zum Kreis Olpe gebe es im HSK aber drei Kreishäuser – in Arnsberg, Brilon und Meschede. Auf die Frage, ob eine solche Stelle denn in Schmallenberg denkbar wäre, sagte Reuther: „Das muss die Politik entscheiden.“

Laura Mock



Kommentare
Aus dem Ressort
Unfall in Schmallenberg-Werpe mit zwei Schwerverletzten
Verkehr
Folgenschwerer Verkehrsunfall in Schmallenberg-Werpe. Ein 32-jähriger Mann aus Eslohe ist einem mit seinem Pkw in die Fahrerseites des eines Autos eines Schmallenbergers (25) gefahren. Beide Fahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Künstler der Region suchen Netzwerke
Kunst
Erstmals begegnen sich Künstler aus zwei Kunstvereinen im HSK und im Kreis Olpe in einer gemeinsamen Ausstellung in Schmallenberg. Ein symposium will regionale Kunstschaffende fördern
Noch mehr Platz für die Jugendmannschaften
Neubau
Es grünt schon ganz ordentlich zwischen den großen Metallzäunen am Bähnchen. Der neue Rasenplatz des TuS Velmede-Bestwig nimmt Form an.
Zoff im Freienohler Bezirksausschuss um den Vorsitz
Politik
Überraschung im Bezirksausschuss Freienohl: Jürgen Lipke (SPD) ist in geheimer Wahl mit 6:4 Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt worden, eine Stimme war ungültig. Die CDU ist stocksauer über das Ergebnis.
„Unternehmerin des Jahres“: Daniela Tigges ist nominiert
Wirtschaft
Daniela Tigges, die Inhaberin des Familotel Ebbinghof, ist zusammen mit zwei weiteren Unternehmern für den Preis „Unternehmer des Jahres 2014“ nominiert – als einzige Frau. Und sie wäre auch die erste Frau, die den Titel des Magazins „Südwestfalen Manager“ gewinnen würde. Die Preisverleihung findet...
Fotos und Videos
Berger Herbstfete
Bildgalerie
Fotostrecke
Turnier für Tanzgarden im HSK
Bildgalerie
Tanzgarden
Demo gegen IS-Terror
Bildgalerie
Demonstration