Das aktuelle Wetter Meschede 15°C
Lotterie

Und noch ein Millionen-Euro-Gewinn im Hochsauerlandkreis

08.06.2012 | 11:22 Uhr
Und noch ein Millionen-Euro-Gewinn im Hochsauerlandkreis
Foto: ddp

Meschede.  Einer geht noch... Keine zwei Wochen ist es her, dass eine Lotto-Spielerin aus dem Hochsauerlandkreis zehn Millionen Euro gewonnen hat. Am 6. Juni hat ein noch unbekannter Tipper aus dem Sauerland den Spiel-77-Jackpot geknackt. Lohn: fast drei Millionen Euro.

Erneut „Glück im Spiel“ im Hochsauerlandkreis, diesmal im Spiel 77. Ein noch unbekannter Tipper knackte am 6. Juni 2012 den Spiel 77-Jackpot, der mit 2.977.777 Euro gefüllt war. Erst am 26. Mai 2012 hatte eine Lotto-Spielerin aus dem Hochsauerlandkreis 10 Millionen Euro gewonnen . Nun setzt der Spiel 77-Volltreffer vom 6. Juni die Glückssträhne im Sauerland fort. Der neue dreifache Millionär hatte in einer WestLotto-Annahmestelle sechs Reihen LOTTO 6 aus 49 mit den beiden Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 für die Samstagsziehung vom 2. Juni und die Mittwochsziehung vom 6. Juni gespielt.

Das „Ja“-Kreuz im Spiel 77 sollte sich lohnen, denn seine Losnummer 6527330 wurde am 6. Juni als Gewinnzahl im Spiel 77 gezogen. Dieser Gewinn ist bereits der 16. Millionengewinn des Jahres in der Lotterie Spiel 77.

Im LOTTO 6 aus 49 konnte der Jackpot am Mittwoch nicht geknackt werden. Am Samstag, 9. Juni, werden rund 3 Millionen Euro in Gewinnklasse 1 erwartet. Bereits Freitagabend wird ein Jackpot in Höhe von voraussichtlich 13 Millionen Euro in der Lotterie Eurojackpot ausgespielt.


Kommentare
Aus dem Ressort
Informanten bleiben sicher
Ermittlungen
Weil unsere Zeitung gut über interne Vorgänge bei der Polizei im Hochsauerland informiert war, startete die Behördenleitung im Dezember vergangenen Jahres eine Jagd auf mögliche „Maulwürfe“. Doch: Die Ermittlungen gegen Unbekannt führten zu nichts.
„Alle Dörfer müssen eine Chance bekommen“
Kommunalwahl
„Bestwig 2020“ - so hat die CDU ihr Wahlprogramm überschrieben. Elf Schwerpunkte sollen dabei den Mittelpunkt der politischen Arbeit in den kommenden sechs Jahren bilden.
Petition in Schmallenberg: „Weg mit dem Gelben Sack“
Müll
„Weg mit dem Gelben Sack - her mit der Gelben Tonne“ – diese Petition hat Michaela Stransky gestartet. Sie ist im Mai vergangenen Jahres von Eslohe ins Stadtgebiet Schmallenberg gezogen und ärgert sich seitdem über den Gelben Sack. So sehr, dass sie jetzt Unterschriften sammelt.
Blitz schlägt in Haus ein
Unwetter
Hoher Sachschaden entstand am Mittwoch in Freienohl, als ein Blitz in ein Wohnhaus einschlug. Zwei Bewohnerinnen erlitten einen Schock. Rund 50 Rettungskräfte waren im Einsatz.
Der Spaß am Sport ist das Wichtigste
TC Eslohe
Der TC Eslohe bietet auch in diesem Jahr wieder seine Tennis-Schnupper-Angebote an. „Es gibt nur wenige Sportarten, die wie Tennis als Lifetime-Sport betrieben werden können“, betont der Verein. Tennis sei eine dieser Sportarten, die für jede Zielgruppe und für jedes Alter passen.
Fotos und Videos
Glück im Unglück
Bildgalerie
Unwetter
Osterhasenfete in Berge
Bildgalerie
Osterparty
Mottowoche
Bildgalerie
Fotostrecke
Frühlingseinkauf in Schmallenberg
Bildgalerie
Fotostrecke