Das aktuelle Wetter Meschede 17°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Trickdiebe in Bestwig unterwegs

27.09.2012 | 15:50 Uhr

Bestwig. In der Gemeinde Bestwig treiben Trickdiebe ihr Unwesen. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Trio - bestehend aus einem Mann und zwei Frauen - am Mittwoch gegen 11.30 Uhr in einem Juweliergeschäft an der Bundesstraße in Bestwig eine Halskette erbeutet.

Das Trio habe es durch geschickte Ablenkung des Verkaufspersonals geschafft, dass sich der Mann zunächst unbemerkt in ein Büro schleichen und dort zwei Ketten entwenden konnte, so die Polizei. Eine Kette, die der Mann einer Mittäterin noch im Laden übergeben hatte, konnte den Dieben noch vor Ort wieder abgenommen werden. Anschließend flüchteten die drei Täter aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Erst nach der Flucht wurde das Fehlen der zweiten Kette festgestellt.

Die Trickdiebe können wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist ungefähr 45 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, hat eine untersetzte Figur, dunkle, kurze Haare, eine hohe Stirn und ein rundes Gesicht. Eine der Frauen ist ungefähr 35 bis 38 Jahre alt, zwischen 165 und 168 Zentimeter groß, hat eine schlanke Statur und lange schwarze Haare, die unter einer Mütze zusammengesteckt waren. Im Oberkiefer ist jeder zweite Zahn vergoldet. Sie trug große Ohrringe (Kreolen) und an der rechten Hand sechs Ringe. Die zweite Frau ist etwa 50 bis 55 Jahre alt, ungefähr 170 Zentimeter groß, hat schwarze lange Haare, die zu einem Zopf gebunden waren, im Schneidezahnbereich ebenfalls einen vergoldeten und einen auffällig schief stehenden Zahn.

Alle Personen waren zur Tatzeit dunkel gekleidet und sprachen Französisch.

Die Mescheder Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt sie unter  0291/90200 entgegen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Versuchter Raub in Meschede
Polizei
Unglaubliche Attacke in der Fußgängerzone von Meschede: Eine Frau telefoniert am Kaiser-Otto-Platz, als sie plötzlich von hinten angegriffen wird. Ein junger Mann will ihr das Handy wegnehmen. Es kommt zu einem Gerangel. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes.
Das Sauerland hält i-Dötzchen gesund
Übergewicht
Jedes zehnte i-Dötzchen im Hochsauerlandkreis hat Übergewicht oder leidet unter Fettsucht. Das ergeben Statistiken des Hochsauerlandkreises. Trotzdem, und das ist gute Nachricht, sind die Kinder im heimischen Raum vergleichsweise gesund.
Unterrichtsbeginn in Sekundarschule
Schule
Für 60 Kinder begann der erste Schultag am neuen Teilstandort Bestwig der Sekundarschule Olsberg-Bestwig. Schulleiter Michael Aufmkolk versprach die Arbeit in Kleingruppen von zehn bis 15 Kindern und eine verstärkte persönliche Förderung nach Stärken und Neigungen.
„Franziskusweg“ ausbauen
Wandern
Wachsender Beliebtheit erfreut sich der „Franziskusweg“, der die Orte der St.-Hubertus-Kirchengemeinde Kückelheim, Niedermarpe und Dormecke verbindet. Der Heimat- und Förderverein will den Weg noch erweitern.
Frischzellenkur vom Hubschrauber aus
Wald
Fast 3500 Hektar an Wald werden derzeit im Hochsauerlandkreis vom Hubschrauber aus gekalkt, darunter in Grevenstein. Die 10500 Tonnen Kalk kommen dem Feinwurzelwerk der Bäume zugute, um sie vor Schäden durch Luftverschmutzung zu schützen.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke