Trafo-Brand sorgt für Aufregung im Fachkrankenhaus

Schmallenberg..  Zu einem Brandeinsatz im Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft ist die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg am Mittwoch um 19.26 Uhr alarmiert worden. Mehrere Einsatztrupps machten sich auf den Weg.

Die Löschgruppe Grafschaft war bereits wenige Minuten später vor Ort und bestätigte ein Feuer sowie Rauchentwicklung, deren Ursache zunächst unklar war. Unter Atemschutz kontrollierten die Rettungskräfte die betroffenen Bereiche und machten sie mit einem Überdruckbelüftungsgerät rauchfrei. Das beruhigende Ergebnis: Die Ursache des Rauchs lag nicht auf einer der Stationen, sondern im Schwimmbadbereich eines nicht mit dem Haupthaus verbundenen Gebäudes.

Geringer Schaden

Schon nach kurzer Zeit stand fest, dass keine Personen mehr im Gebäude waren. Im Schwimmbadbereich konnte später ein verbrannter Transformator als Ursache ausgemacht werden.

Letztlich blieb es laut Feuerwehr damit bei einem glücklicherweise relativ geringen Schaden. Wegen der im Anfang unklaren Rauchentwicklung und aufgrund des Gefahrenpotenzials des Gebäudes waren neben den Löschgruppen Grafschaft und Oberkirchen auch die Drehleiter, ein Messfahrzeug und Löschfahrzeuge des Löschzuges Schmallenberg vor Ort. Außerdem war die Gefahrgutgruppe des Löschzuges Bad Fredeburg mit dem Gerätewagen für Gefahrgut, einem Löschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle.