Tierische Filmstars auf dem Hundeplatz

Fleckenberg..  Ein wenig Lampenfieber und Aufregung haben auf dem Fleckenberger Hundeplatz in der Luft gelegen: Es standen Dreharbeiten auf dem Stundenplan. Stefan Wülbeck und Sebastian Vinci, die das Filmprojekt „Graswurzel 83“ der Jugendkunstschule betreuen, hatten sich mit Kamera und Puschelmikrofon zum Bema-Hundecenter nach Fleckenberg aufgemacht.

Training mit Mischling Mara

Was machen die Jugendlichen im Schmallenberger Sauerland in ihrer Freizeit, was sind ihre Hobbies und welche Angebote gibt es, insbesondere auf den Dörfern? Das ist das zentrale Thema dieses Projektes von, mit und über Jugendliche. In einzelnen Filmsequenzen werden junge Menschen und ihre Aktivitäten in den 83 Ortschaften des Stadtgebiets (daher der Film- und Projekt-Titel) vorgestellt und anschließend zu einem Gesamtwerk zusammengefügt.

Viele verschiedene Geschichten, die erzählt werden wollen. Wie zum Beispiel die der 18-jährigen Schülerin Klara Fischer und ihrer kleinen Mischlingshündin Mara. Als Hundebaby kam Mara aus schlechter Haltung zu Familie Fischer und hat es dort ganz wunderbar getroffen. Klara und Mara sind nicht nur vom Namen her ein harmonisches Team. Von Welpenbeinen an gehen die beiden seit gut fünf Jahren jede Woche in den Unterricht zu Maria Vollenberg und genießen diese Stunde, die ganz ihnen beiden gehört.

Schnauzen vor der Linse

Besonders gern arbeiten die zwei an den Agility-Geräten, und obwohl Mara eher Miniaturformat hat, hüpft sie mühelos über hohe Hürden, arbeitet – dank Frauchens guter Anleitung – jedes Gerät exakt und gewissenhaft ab.

Als alter Hase, der sie ja nun mittlerweile ist, zeigte sie an diesem Morgen den Anwesenden ganz stolz, was sie alles in den letzten Jahren gelernt hat. Die anderen Youngsters der Hundegruppe fanden zu Anfang die Kamera interessanter als alles andere, und somit dürften etliche Nasen-Nahaufnahmen mit im Kasten sein. Aber Kameramann und Equipment waren irgendwann ausreichend abgeschnüffelt und die Vierbeiner widmeten sich wieder mit großem Eifer ihrer eigentlichen Aufgabe: den Agility-Geräten.

Einige der wilden Truppe hatten zwar hin und wieder noch ein wenig den Schalk im Nacken, aber insgesamt war es ein rundum gelungener Dreh an diesem Frühlingsmorgen in der Bermecke, der allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat.

Voraussichtlich im November wird unter anderem dieser Filmbeitrag zu sehen sein, wenn „Graswurzel 83 – The Movie“ im Schmallenberger Lichtwerk seine Premierenvorstellung hat.

Weitere Infos zu Kursen in Fleckenberg unter www.bema-hundecenter.de oder direkt bei Maria Vollenberg unter 0171/271 52 15.