Thomas Funke regiert Cobbenroder Schützen

Cobbenrode..  Bei ungewohnt hohen Temperaturen ließ sich das Hochfest der Cobbenroder St.-Nikolaus- Schützenbruderschaft im schattigen Sackloch gut feiern.

Vier Titelaspiranten

Nachdem Manfred Habbel die Krone geschossen hatte und Klaus-Peter Hoffmann den Apfel, standen gleich vier Titelaspiranten unter der Vogelstange: Guido Stoll, Dennis Henke, Thomas Funke und Klaus-Peter Hoffmann. Die beiden Letztgenannten hatten schon im vergangenen Jahr versucht, die Regentschaft zu erzielen.

Nach dem 68. Schuss war diesmal Thomas Funke erfolgreich. Hoffmann blieb wieder der vorletzte Schuss. Funke ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter: Sina (8) und Aline (21). Er ist Projektleiter bei Firma Rüther in Bremke.

Zur Königin nahm er Ehefrau Anja. Bekannt ist Funke vielen als einer der Präsidenten des CCV und als solcher ist er gleichzeitig Beisitzer im Schützenvorstand. Zudem spielt er aktiv Tennis und ist im Vorstand des AH-Fußballs. Königin Anja war 2010 schon Karnevalsprinzessin in Cobbenrode.

Weitere Fotos im Internet

Der Kegelclub „Blue Rose“ stellt einen Teil des Hofstaats. Die Königsfamilie komplettierte Neffe Felix Habbel. Der 17-jährige Schüler holte mit dem 31. Schuss den Titel des Jungschützenkönigs. Zur Jungschützenkönigin nahm er Ciara Mertens.