Sympathischer Schalker als besonderer Jubiläums-Gast

Wennemen..  Die Feier zum 25-jährigen Jubiläum des Schalke-Fanclubs „Königsblaue Treue Wennemen“ war ein voller Erfolg. Wer an diesem Tag in die Schützenhalle in Wennemen wollte, musste zuerst durch den nachgebauten Spielertunnel, um dann in die in einem Meer von Blau und Weiß versinkende Festhalle zu gelangen.

Nach ein paar Eröffnungsworten konnte die Party losgehen. Rund 270 Gäste waren mit dabei. In der Halle herrschte Hochstimmung, viele Gastvereine waren gekommen und auch viele Mitglieder und Besucher fanden den Weg nach Wennemen.

Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten war auch für die Belustigung der kleinen Besucher gesorgt - mit Hüpfburg, Fußbällen, Kinderschminken und natürlich dem Schalke-Maskottchen Erwin.

Neben den Ehrungen der Jubilare zählte der Besuch des „Eurofighters“ Martin Max, der dann auch zum Ehrenmitglied des Fanclubs wurde, zu den Höhepunkten der Veranstaltung. Martin Max, den der Fanclub als „sympathischen und volksnahen Schalker“ erlebt hat, wurde von Nicola Collas von Radio Sauerland interviewt und beantwortete noch anschließend geduldig die Fragen der Besucher. Vor einer speziellen Kulisse ließ er sich in aller Ruhe fotografieren und hatte dann auch noch Zeit, den Freunden aus dem Josefsheim Bigge Rede und Antwort zu stehen. „Man merkte, dass er sich sichtlich wohlfühlte“, so der Fanclub. Nach dem offiziellen Teil, wurde noch mit DJ Christian bis in die Morgenstunden gefeiert.

Es war eine rundum gelungene Aktion, die viel Lob und Anerkennung bekam.

Der Dank gilt allen Helfern und natürlich den Gästen, die durch ihren Besuch das Fest erst zu einem Ereignis machten.