Spitzkohl-Roulade mit Hackfleisch

Zutaten für 2 Personen:
6 große Blätter vom Spitzkohl
½ Möhre
½ Zwiebel
4 EL Schweineschmalz
200 g Hackfleisch, halb und halb
½ Schalotte
1 EL Sahne
1 kleines Eigelb
etwas Kartoffelmehl
4 Scheiben Sauerländer Schinken
60 g Ziegenfrischkäse
1 Str. Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß


Die Spitzkohlblätter in sprudelndem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und abtrocknen; je drei Blätter übereinander legen. Hackfleisch mit fein gehackter Schalotte, Petersilie, Sahne und Eigelb vermengen, mit Pfeffer, Paprika und Salz würzen und dann so wenig Kartoffelmehl wie nötig unterheben, damit eine geschmeidige Mischung entsteht. Spitzkohlblätter mit je einer Scheibe Schinken belegen, mit Ziegenkäse bestreichen und weitere Scheibe Schinken auflegen; in die Mitte jeweils die Hälfte der Füllung einfügen, die Seiten der Kohlblätter einschlagen und alles zu einer Roulade zusammen drehen, mit einem Zahnstocher befestigen.

Rouladen im Schmalz von allen Seiten anbraten, feine Würfel von Möhre und Zwiebel kurz mit rösten, ¼ l Gemüsebrühe angießen und den Topf bei 120 Grad in den Backofen schieben, 40 Minuten langsam garen lassen. Dazu empfehle ich Himmel und Erde von der Pastinake und Möhren-Schaum. Guten Appetit!