Schützenfamilie zieht auf den Berg

Grafschaft..  Hunderte Schützenbrüder aus den insgesamt 43 Schützenvereinen, -gesellschaften und -bruderschaften des Kreisschützenbundes Meschede machten sich am gestrigen Sonntagmorgen auf den Weg zum „heiligen Berg des Sauerlandes“ nach Schmallenberg-Grafschaft.

„Straße frei zum Himmel“

Bei schweißtreibenden Temperaturen zog sich die feierliche Prozession zur Wallfahrtskapelle Wilzenberg, wo unter freiem Himmel ein festlicher Gottesdienst, zelebriert von Kreispräses Ulrich Stipp, stattfand.

„Straße frei zum Himmel“ – unter dem Leitsatz der Predigt zogen auch die vielen Schützenbrüder auf den Wilzenberg, passend zum kirchlichen Fest Mariä Himmelfahrt: „In einer Zeit, in der der Blick in die Kirchen zeigt, dass es immer weniger und immer schwieriger wird, haben sich unsere Schützenbrüder auf den Weg gemacht und sind auf den Berg gezogen.“