Robin Hesse macht Aar mit dem 258. Schuss den Garaus

Jungschützenkönig Robin Hesse und Viola Hanses
Jungschützenkönig Robin Hesse und Viola Hanses
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Robin Hesse – besser bekannt als Robin Schmidt-Hermes – ist der neue Jungschützenkönig der Schmallenberger Schützengesellschaft.

Schmallenberg..  Das Schmallenberger Schützenfest wurde am vergangenen Freitag eröffnet. Über 150 Besucher kamen zur Vogelstange „an der Sunthelle“, um einen neuen Jungschützenkönig zu feiern. Robin Hesse – besser bekannt als Robin Schmidt-Hermes – ist der neue Jungschützenkönig der Schmallenberger Schützengesellschaft.

Großer Zapfenstreich nach Ehrungen

Der 258. Schuss brachte ihm die große Freude. Damit löste er den amtierenden Jungschützenkönig Niklas Geuer ab. Zur Jungschützenkönigin nimmt er seine Freundin Viola Hanses. „Es ist doch eine herrliche Einrichtung, die wir seit drei Jahren pflegen, am Freitag den Jungschützenkönig zu ermitteln“, freute sich vor zahlreichen Zuschauern Hauptmann Karl-Herrmann Gilsbach.

Der Tag danach begann erst richtig, als der Vorsitzende Horst Mönig die vielen Gäste begrüßte. Unter großem Applaus proklamierte Hauptmann Gilsbach den neuen Jung-König. „Es war ein großes Gefühl für mich“, so Robin Hesse.

Im Anschluss fanden die Jubilarehrungen statt. Die Hallenbesucher spürten, wie stolz die langjährigen Mitglieder sind. Für ihre 65-jährige Treue zum Verein geehrt wurden Johannes Grobbel, Erwin Jungblut, Alex Lingemann und Theo Schmidt sen.. Die 60-jährige Mitgliedschaft erreichten Georg Bette, Siegfried Piechaczek, Josef Cloidt, Bernhard Siebert, Paul Lütkes und Karl-Josef Stockhausen. Weiterhin wurden die Jubilare für 50 und 40 Jahre entsprechend geehrt.

Den anschließenden großen Zapfenstreich zelebrierten das Tambourcorps Schmallenberg unter der Leitung von Wolfgang Kaspari und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Olpe unter der Leitung von Gerhard Reuber. Die anschließende Party, gespielt von der Tanzband „Amadeus“, endete erst in den frühen Morgenstunden.