Renovierung zahlt sich bald aus

Foto: Privat
Was wir bereits wissen
Zu der Frühjahrsversammlung der Schützenbruderschaft St. Jakobus 1873 Heringhausen begrüßte der Brudermeister, der Schützen, Stephan Gerbracht, 69 Schützenbrüder.

Heringhausen..  Geschäftsführer Andre Friederichs erläuterte den Versammlungsteilnehmern ausführlich den Kassenbericht zum Geschäftsjahr 2014. Der Überschuss vom Schützenfest 2014 konnte gesteigert werden, ein größerer Ausgabenpunkt war die Renovierungsmaßnahme im Vorstandskeller und in den angrenzenden Dusch-und Waschräumen für die Ferienlager. Hier hat die Schützenbruderschaft unter der Einbringung von viel Eigenleistung rund 25 600 Euro investiert. Diese Investition werde sich aber 2015 schon positiv auf das Ergebnis auswirken, da jetzt schon mehr Ferienlager als im Vorjahr die Halle gemietet haben, so der Vorstand.

Einstimmige Wahl

Einstimmig gewählt wurde Dietmar Drinhaus zum „Offizier zur besonderen Verwendung“. Dietmar Drinhaus wurde erst auf der letzten Kreisdelegiertenversammlung in Obersorpe zum Kreisschatzmeister des KSB Meschede gewählt. Brudermeister Stephan Gerbracht dankt Drinhaus für die Annahme der Wahl und findet besonders im Hinblick auf das Kreisschützenfest 2017 in Heringhausen den direkten Kontakt über ein Vorstandsmitglied zum KSB Meschede positiv.

In einem weiteren Punkt wurden die Veranstaltungen des laufenden Jahres durchgesprochen. Hier wurde von Hauptmann Theo Dicke vor allem der Programmablauf des Schützenfests über Pfingsten in Heringhausen ausführlich dargestellt.