Das aktuelle Wetter Meschede 22°C
Schule

Religionslehrer am Mescheder Gymnasium soll Schülerin unvermittelt geküsst haben

24.09.2012 | 16:59 Uhr
Religionslehrer am Mescheder Gymnasium soll Schülerin  unvermittelt geküsst haben

Meschede.  Eklat an einem Mescheder Gymnasium: Ein Religionslehrer soll eine 16 Jahre alte muslimische Schülerin unvermittelt in der Pause geküsst haben. Der Lehrer wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.

Die Bezirksregierung Arnsberg hat einen Religionslehrer des Städtischen Gymnasiums in Meschede mit sofortiger Wirkung von seinen Dienstgeschäften entbunden. Dies bestätigte deren Sprecher Dr. Christian Chmel-Menges am Montag auf Anfrage.

Der Mann soll demnach am vergangenen Dienstag plötzlich auf eine 16 Jahre alte muslimische Schülerin zugegangen sein, sie zweimal geküsst und umarmt haben. Der Vorfall geschah mittags in der Pause vor einer Vielzahl von Zeugen. Die Oberstufen-Schülerin wandte sich später an die Schulleitung.

Bezirksregierung prüft Disziplinarverfahren

Am vergangenen Donnerstag fand ein Dienstgespräch mit dem Lehrer statt, danach wurde er von seinen Aufgaben entbunden. Die Bezirksregierung prüft jetzt, ob gegen den Mann auch ein Disziplinarverfahren eingeleitet wird. Bis dahin darf der Lehrer nicht mehr an der Schule unterrichten.

Das Verhalten des Lehrers sei „absolut inakzeptabel“, sagt Chmel-Menges: „Wir reagieren auf solche Vorfälle äußerst sensibel und nehmen sie sehr ernst.“ Weil es ähnliche Vorfälle an anderen Schulen gegeben habe, wo Lehrer das nötige Maß aus Nähe und Distanz verloren hätten, wird bei der Bezirksregierung gerade eine Handreichung vorbereitet, die im Oktober alle Schulleitungen im Regierungsbezirk erhalten.

JK



Aus dem Ressort
Veltins gibt auf Schalke einen aus - Bayern-Fans gucken zu
Schalke 04
Die Brauerei Veltins löst ein Versprechen ein. In der Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 haben die Veranwtortlichen aus Grevenstein die „größte Freibierrunde der neuen Bundesligasaison“ versprochen. Kein Freigetränk gibt es für Fans von Samstagsgegner FC Bayern München.
Feuerwehrzentrum an A 46
Feuerwehr
Im Gewerbegebiet Enste-Nord bei Meschede soll das neue Feuerwehrzentrum des Hochsauerlandkreises entstehen. Der Kreis will dafür 13,4 MIllionen Euro investieren.
3,2 Millionen Besucher im Bergwerk
Besucherbergwerk
Vor 40 Jahren öffnete in Ramsbeck das Besucherbergwerk und Bergbaumuseum. Ramsbeck gelang damit der Strukturwandel vom Bergarbeiterdorf zum Erholungsort.
Schimmel: Boden in Dreifachturnhalle komplett erneuern
Schulzentrum
Die Stadtverwaltung hat dem Technischen Ausschuss jetzt vorgeschlagen, den Hallenboden in der Dreifachturnhalle am Schulzentrum Schmallenberg komplett auszutauschen – und das so schnell wie möglich.
Schmallenberger Woche feierlich eröffnet
Stadtfest
Die 19. Schmallenberger Woche ist gestern Abend auf dem Schützenplatz im strahlenden Sonnenschein eröffnet worden. Bürgermeister Bernhard Halbe gab den Startschuss mit dem Fassanstich – wobei das bei den neuen Fässern nur noch das Aufdrehen des Hahns bedeutet. Den musikalischen Rahmen bildeten die...
Fotos und Videos
Die Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Festzug in Grevenstein
Bildgalerie
Fotostrecke
Reister Markt
Bildgalerie
Landwirtschaft
Feuerwehrtag in Westernbödefeld
Bildgalerie
Feuerwehren