Reisen wie zu Omas Zeiten

Foto: Gudrun Sc hulte
Was wir bereits wissen
Das Esloher Dampf-Land-Leute-Museum beteiligt sich erstmals am Internationalen Museumstag. Er findet am kommenden Sonntag, 17. Mai, statt.

Eslohe..  Aber auch bereits am Samstag wird am Museum viel los sein - dann findet ein großes Oldtimer-Treffen der Oldtimer-Freunde Arnsberg statt. Sie machen sich mit ihren alten Schätzchen von Arnsberg aus auf den Weg. Start der Sauerland-Fahrt ist dort um 11.30 Uhr am Alten Markt. Von ca. 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr wird der Tross Halt am Dampf-Land-Leute-Museum machen.

70 historische Fahrzeuge

Es werden mehr als 70 alte historische Fahrzeuge vom Motorrad über Autos bis hin zu Feuerwehrfahrzeugen unterwegs sein. Auch etwa zehn alte Kleinschnittger-Fahrzeuge aus der Produktion der 1950er-Jahre aus Arnsberg werden bei der Rundfahrt mit dabei sein. Zurzeit steht in der Dauerausstellung des Museums in Eslohe außerdem ohnehin ein Kleinschnittger als Leihgabe vom Sauerlandmuseum in Arnsberg. Am Sonntag, 17. Mai, ist dann Internationaler Museumstag. Erstmals ist auch das Dampf-Land-Leute-Museum mit einer Aktion vertreten. Unter dem Motto „Reisen wie zu Omas und Opas Zeiten“ bietet das Museum von 14 bis 17 Uhr viele Arten, sich fortzubewegen: Es gibt Fahrten mit der Museums-Eisenbahn. Auf dem Obergraben hinter den ehemaligen Werkshallen der Firma Koenig kann man mit einem Boot schippern. Eine Kutsche ermöglicht kleine Rundfahrten um das Museum. Mit Draisinen können Kinder über den Museumshof trampeln. Historische Kinderwagen und alte Fahrräder zeigen, wie unsere Vorfahren geschoben wurden oder per Rad unterwegs waren. Der Eintritt ist den ganzen Tag kostenlos.