Das aktuelle Wetter Meschede 12°C
Polizei

Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet

05.10.2012 | 12:36 Uhr
Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet
Die Mescheder Polizei nahm noch in der Tatnacht die Ermittlungen auf und stellte einen Verdächtigen aus Eslohe.Foto: WAZ FotoPool

Meschede.  In der Nacht zu Mittwoch wurde auf der L 915 zwischen Remblinghausen und Herhagen ein Autoreifen vor ein Taxi mit Fahrgästen geworfen. Verletzt wurde niemand bei der gefährlichen Straftat im Straßenverkehr. Drei verdächtige junge Männer gingen der Polizei ins Netz.

Gegen 3.45 Uhr in der Nacht war ein Taxi mit  Fahrgästen auf der Landstraße 915 unterwegs. Im Bereich Wulstern wurde plötzlich ein Autoreifen auf die Straße geworfen. Obwohl der Taxifahrer sofort in die Bremsen trat, konnte er dem Reifen nicht mehr ausweichen und überfuhr diesen, was zum Unfall führte.

Als das Taxi zum Stehen gekommen war, bemerkten der Fahrer und  eine Zeugin, die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, drei junge  Männer im geschätzten Alter von 17 und 18 Jahren, die in Richtung Herhagen davon liefen. Eiin 18-Jähriger aus Eslohe, der an der Tat beteiligt gewesen sein muss, hatte noch Schmutz vom Reifen an den Händen. Trotzdem bestritt er später gegenüber der Polizei, den Reifen von einem Silo in der Nähe  genommen und auf die Straße vor das Taxi geschleudert zu haben.

Ermittlungsverfahren gegen 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe

Gegen den 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe wurde nach Polizeiangaben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Bei derartigen Straftaten handele es sich weder um einen Streich noch um ein Kavaliersdelikt, auch wenn in  diesem Fall alles glimpflich ausgegangen sei, mahnt die Polizei. Es gab weder Sach- noch Personenschäden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Die gute Seele des Bestwiger Kulturvereins
Kultur pur
Es ist Freitagabend, 19 Uhr. Karin Sambale sitzt an ihrem Stammplatz - an der Abendkasse. Sie wartet auf die ersten Besucher. Nur noch wenige Minuten, dann geht die Arbeit für die 73-Jährige los. Seit 25 Jahren ist sie inzwischen Mitglied im Bestwiger Verein Kultur pur.
Kinder für Technik begeistern
Fachhochschule
Bei ihrer „Summer School“ begeisterte die Fachhochschule Südwestfalen Kinder und Jugendliche für die Elektrotechnik. Die Wirtschaft benötigt entsprechende Fachkräfte. Aber es gibt zu wenige Studienanfänger.
Hoffen auf weitere Gelder
Projekte
Ehrenamtskneipen, Generationenparks und Radstationen - eine Million Euro beträgt die Fördersumme, die die vier Kommunen Bestwig, Eslohe, Schmallenberg und Meschede „4 mitten im Sauerland“ über das Leader-Programm der Europäischen Union erhalten haben.
Turnhalle wegen Schimmel gesperrt
Wasserschaden
Die Dreifachturnhalle am Schulzentrum in Schmallenberg bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Der Grund: Im Innenraum kommt es „zu einem Sporenflug und zu einer Schimmelpilzquelle“, wie die Stadt gestern mitteilte. Sie selbst hatte erst am Mittwochvormittag davon erfahren, wie Bürgermeister Bernhard...
„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder“
„ProChor“ Eslohe
Die jährliche Ausflugsfahrt des „ProChores Eslohe“ startete in diesem Jahr nach Altenahr. Das Singen und die Geselligkeit standen im Vordergrund der Tour.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke