Das aktuelle Wetter Meschede 1°C
Polizei

Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet

05.10.2012 | 12:36 Uhr
Funktionen
Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet
Die Mescheder Polizei nahm noch in der Tatnacht die Ermittlungen auf und stellte einen Verdächtigen aus Eslohe.Foto: WAZ FotoPool

Meschede.  In der Nacht zu Mittwoch wurde auf der L 915 zwischen Remblinghausen und Herhagen ein Autoreifen vor ein Taxi mit Fahrgästen geworfen. Verletzt wurde niemand bei der gefährlichen Straftat im Straßenverkehr. Drei verdächtige junge Männer gingen der Polizei ins Netz.

Gegen 3.45 Uhr in der Nacht war ein Taxi mit  Fahrgästen auf der Landstraße 915 unterwegs. Im Bereich Wulstern wurde plötzlich ein Autoreifen auf die Straße geworfen. Obwohl der Taxifahrer sofort in die Bremsen trat, konnte er dem Reifen nicht mehr ausweichen und überfuhr diesen, was zum Unfall führte.

Als das Taxi zum Stehen gekommen war, bemerkten der Fahrer und  eine Zeugin, die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, drei junge  Männer im geschätzten Alter von 17 und 18 Jahren, die in Richtung Herhagen davon liefen. Eiin 18-Jähriger aus Eslohe, der an der Tat beteiligt gewesen sein muss, hatte noch Schmutz vom Reifen an den Händen. Trotzdem bestritt er später gegenüber der Polizei, den Reifen von einem Silo in der Nähe  genommen und auf die Straße vor das Taxi geschleudert zu haben.

Ermittlungsverfahren gegen 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe

Gegen den 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe wurde nach Polizeiangaben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Bei derartigen Straftaten handele es sich weder um einen Streich noch um ein Kavaliersdelikt, auch wenn in  diesem Fall alles glimpflich ausgegangen sei, mahnt die Polizei. Es gab weder Sach- noch Personenschäden.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Freude über Besucherrekord im Jubiläumsjahr
Rekord
Das hat es in der Geschichte des Bestwiger Vereins Kultur Pur noch nicht gegeben: Zu den 18 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr kamen mehr als 4500...
Eigentümer entscheiden
Fußgängerzone
Eine Million Euro soll der Umbau der Fußgängerzone in Meschede kosten. Die Entscheidung liegt bei den Anliegern: Sind sie bereit, Geld auszugeben?
Mieter der Schmallenberger Ladenzeile sorgen sich
Einzelhandel
Seit der Insolvenz der luxemburgischen Eigentümergesellschaft haben die Einzelhändler Probleme mit ihren Verträgen. Außerdem ist die Zahl der...
„Dubsmash“ ist eine App mit Sauerländer Wurzeln
Netzwerke
Jonas Drüppel aus Meschede-Wennemen hat mit zwei Kollegen in Berlin die App „Dubsmash“ entwickelt. Sie wurde schon zehn Millionen Mal runtergeladen.
Karnevalistischer Leckerbissen
Hochburg
Einen karnevalistischen Leckerbissen der besonderen Art präsentiert am Samstag, 31.Januar, wieder der CCV allen jecken Narren bei der 56. Auflage der...
Fotos und Videos
Oberkirchener Schützen feiern 1. Winterball
Bildgalerie
Winterball
Jahrsempfang der Stadt Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Mahnwache vor Pressehaus Meschede
Bildgalerie
Mahnwache
Begeisterte Fans beim Beatabend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7164790
Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet
Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/reifen-vor-ein-taxi-geworfen-drei-junge-maenner-als-tatverdaechtige-beobachtet-id7164790.html
2012-10-05 12:36
Unfall,Taxi,Autoreifen,Polizei,Reifen,Straßenverkehr,Ermittlungen,Remblinghausen,Herhagen,L915,Verdächtige,Wulstern
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg