Das aktuelle Wetter Meschede 13°C
Polizei

Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet

05.10.2012 | 12:36 Uhr
Reifen vor ein Taxi geworfen - Drei junge Männer als Tatverdächtige beobachtet
Die Mescheder Polizei nahm noch in der Tatnacht die Ermittlungen auf und stellte einen Verdächtigen aus Eslohe.Foto: WAZ FotoPool

Meschede.  In der Nacht zu Mittwoch wurde auf der L 915 zwischen Remblinghausen und Herhagen ein Autoreifen vor ein Taxi mit Fahrgästen geworfen. Verletzt wurde niemand bei der gefährlichen Straftat im Straßenverkehr. Drei verdächtige junge Männer gingen der Polizei ins Netz.

Gegen 3.45 Uhr in der Nacht war ein Taxi mit  Fahrgästen auf der Landstraße 915 unterwegs. Im Bereich Wulstern wurde plötzlich ein Autoreifen auf die Straße geworfen. Obwohl der Taxifahrer sofort in die Bremsen trat, konnte er dem Reifen nicht mehr ausweichen und überfuhr diesen, was zum Unfall führte.

Als das Taxi zum Stehen gekommen war, bemerkten der Fahrer und  eine Zeugin, die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, drei junge  Männer im geschätzten Alter von 17 und 18 Jahren, die in Richtung Herhagen davon liefen. Eiin 18-Jähriger aus Eslohe, der an der Tat beteiligt gewesen sein muss, hatte noch Schmutz vom Reifen an den Händen. Trotzdem bestritt er später gegenüber der Polizei, den Reifen von einem Silo in der Nähe  genommen und auf die Straße vor das Taxi geschleudert zu haben.

Ermittlungsverfahren gegen 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe

Gegen den 18-jährigen Verdächtigen aus Eslohe wurde nach Polizeiangaben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Bei derartigen Straftaten handele es sich weder um einen Streich noch um ein Kavaliersdelikt, auch wenn in  diesem Fall alles glimpflich ausgegangen sei, mahnt die Polizei. Es gab weder Sach- noch Personenschäden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Wollnys zu Gast in Wenholthausen
Fernsehen
Was mag da bloß auf einen zukommen, wenn man auf die Wollnys trifft? Eine Familie mit elf Kindern, bekannt aus der wöchentlichen Serie auf RTL 2. Ganz einfach: Ein fast normale, sehr nette Familie. Die hat jetzt ihren Urlaub in Wenholthausen verbracht - auf dem Ferienhof Monika der Familie Lübke....
Einbrecher abschrecken
Polizei
Schwer machen sollten es Hauseigentümer und Mieter den Einbrechern. Dazu rät die Polizei in der jetzt Aktionswoche „Riegel vor!“. Im Hochsauerlandkreis ist in diesem Jahr die Zahl der Wohnungseinbrüche wieder angestiegen.
Graf von Westphalen stirbt mit 87 Jahren
Nachruf
Am vergangenen Samstag ist Graf Clemens August von Westphalen im Alter von 87 Jahren gestorben. In den vergangenen Jahren war es ruhig um ihn geworden. Gemeinsam mit seiner Frau Johanna lebte er zurückgezogen in Schloss Laer.
Messe soll Bad Fredeburgs Schlagkraft zeigen
Gesundheit
Bad Fredeburgs Schlagkraft als Kurort und Gesundheitsstandort deutlich machen – das ist das Ziel der 8. Gesundheitsmesse. Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Oktober, 32 lokale, regionale und überregionale Aussteller die Besucher im Kurhaus rund um das Thema Gesundheit informieren.
Wenn die Oma klaut...
Theater
Weil die eigene Oma die Eigenschaften einer diebischen Elster hat, haben die Angehörigen bei der Familie Hammer ein Problem; vor allem weil auch noch ein Fernsehteam bei ihnen zu Hause ist.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Falke-Rothaarsteig-Marathon
Bildgalerie
Volkssport Laufen
Esloher Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke