Ramsbecker Bergwerk jetzt im Netzwerk

Ramsbeck..  Das Netzwerk der Besucherbergwerke im Geopark Grenz-Welten hat sich jetzt erstmals in Ramsbeck getroffen. Die Wiederbelebung des Netzwerkes durch den Geopark wurde durch die Aufnahme des Sauerländer Besucherbergwerks in Ramsbeck angeregt. Geoparkleiter Norbert Panek und Museumsleiter Dr. Sven-Hinrich Siemers begrüßten nach mehr als zwei Jahren Pause die nunmehr neun Besucherbergwerke. Start war die Besichtigung des Besucherbergwerks in Ramsbeck mit den weitestgehend abgeschlossenen Sicherungsmaßnahmen unter Tage.

Neue Bullflex-Technik

Der technische Leiter Manfred Schreck erläuterte unter anderem die neue Bullflex-Technik. Dem Untertagebesuch schloss sich eine kurze Führung durch die Dauerausstellung an, die gerade neu gestaltet wurde.

Beim Treffen in der Steigerstube standen aktuelle Themen und das Kennenlernen nach der Pause auf dem Plan. Anschließend wurde es kurz offiziell, als der neue Geopark-Partner in Ramsbeck das offizielle Geopark GrenzWelten-Schild für seinen Eingang erhielt.