„Radau auf dem Bau“ im Kindergarten Remblinghausen

Im Rahmen.  des Jubiläumsjahres ist das vorherrschende Thema in der Kita St. Jakobus Remblinghausen seit Januar alles rund um den Hausbau und das Handwerk. Die Kinder und Erzieherinnen haben gemeinsam überlegt, wie es war, als die Einrichtung vor 50 Jahren gebaut wurde, wer sie geplant hat, wer beim Bau geholfen hat und wie das alles heutzutage funktioniert. Mitten hinein fiel nun das Karnevalsfest, das unter ein passendes Motto gestellt wurde: „Radau auf dem Bau!“ Mit Hilfe des Baubetriebshofes Meschede und Unterstützung der im Handwerk tätigen oder anderweitig interessierten Eltern, konnte die Kita am Tag vor dem Fest in eine (fast) echte Baustelle verwandelt werden. Früh am Karnevalsmorgen wurden alle Gäste mit Warn- und Signalleuchten begrüßt und fanden sich inmitten von Absperrbaken, Baustellenschildern und Werkzeugen wieder. Natürlich hatten sich alle Erzieherinnen und viele der Kinder als Bauarbeiter, Malermeister, Zimmermann, Schreiner oder Elektriker verkleidet. So verlebten alle einen lustigen Morgen auf ihrer „Baustelle“.