Psalmen-Räume besuchen

Reiste..  Dass die Psalmen Grenzsituationen ansprechen und auch heute noch aktuelle Lebensfragen aufgreifen, möchte die christliche Wegbegleitung gemeinsam mit dem Dekanat Hochsauerland-Mitte und dem pastoralen Raum Schmallenberg-Eslohe mit der Ausstellung „Lebens.Raum Psalmen“ zeigen. Sie wird in Reiste in der Christopheri-Kirche am 29. Mai um 18 Uhr im Rahmen eines kleinen Empfangs eröffnet.

Psalmen-Räume besichtigen

Georg Falke, einer der Mitinitiatoren der Ausstellung und gebürtiger Schmallenberger, wird in die Räume der Ausstellung einführen. Bis zum 11. Juni können Interessierte dann die fünf Psalmen- Räume in Reiste besuchen, anschließend ist die Ausstellung vom 12. bis zum 24. Juni in der Schmallenberger Pfarrkirche zu sehen.

Vielen Christen seien die Psalmen vor allem aus Gottesdiensten bekannt, aber ursprünglich seien sie im jüdischen Kulturkreis Hausgebete gewesen. „Sie waren für die private Frömmigkeit gedacht und transportieren alle möglichen Lebensbereiche“, erklärt Georg Falke, Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Koblenz.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Bistümer und teilt sich auf in fünf Räume, bestehend aus mehreren Tafeln. Bilder, Malereien, lyrische Texte und Bibelstellen illustrierten Fragen zum Universum, zum Gottvertrauen und zur Bedeutung der Psalmen in der jüdischen und christlichen Liturgie.

Vielfältiges Begleitprogramm

Sowohl in Reiste als auch in Schmallenberg gibt es ein vielfältiges Begleitprogramm mit musikalischen, gestalterischen und filmischen Impulsen, aber auch mit spirituellen Wanderungen.